Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zum Beginn des Weltwirtschaftsforums in Davos: Aktuelle Eindrücke eines Anwohners

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • amsa65
    antwortet
    Mein Vorschlag wäre noch, Veranstaltungen dieser Art in Militärbasen stattfinden zu lassen. Das kostet weniger und belästigt keine Bürger. Nur werden dort tagsüber die gelangweilten Frauchen der werten Herrschaften keine Shopping-Touren mehr machen können. Gucci und Co. gibt's da nicht. Deswegen werden auch akkraktive Orte ausgesucht, wo es Luxus ohne Ende gibt. St. Moritz und Davos sind nunmal die Luxusorte der Upper-Class.

    Einen Kommentar schreiben:


  • pgut
    antwortet
    Diese Leute sind doch einfach nur asoziale Globalisten!

    Dann lieber Sozialisten welche der Möglichkeiten halben erst mal nur National agieren können...

    Einen Kommentar schreiben:


  • amsa65
    antwortet
    Hier noch ein Bericht von den Deutschen Wirtschafts Nachrichten. Man staune, die Diplomatenfehrzeuge brauchen nicht zwingend die Verkehrsregeln beachten! Kinder müssen aufpassen!

    http://deutsche-wirtschafts-nachrich...reuzung-rasen/

    Einen Kommentar schreiben:


  • amsa65
    antwortet
    Die ganze Sache zeigt, wie wenig die da oben mit denen da unten noch zu tun haben. Geld heißt wie schon immer, Macht und Einfluss auf alles. Und der Wahnsinn wird von Jahr zu Jahr schlimmer. Leider zahlen auch hier nie die Verursacher solcher Veranstaltungen diesen Wahnwitz aus eigener Tasche. Die Kosten darf mal wieder der ungebetene und geprügelte Bürger zahlen!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cashkurs-Team
    antwortet
    Die bisher zu diesem Beitrag geposteten Kommentare:

    ringo240 am 20.01.2016 um 17:25 Uhr
    und das alles nur, damit man über Maßnahmen debattiert, wie man den Rest der Mittelschicht noch weiter ausnehmen kann. Abscheulich
    JanBulka am 20.01.2016 um 20:28 Uhr
    Ich fühle mit ... kenne das aus Krün vom letzten G-7 Showlaufen :-((

    Durchhalten würde ich gerne zurufen, dass die Penner wieder weg müssen und man selber bleibt aber ihr habt das ja jedes Jahr ....

    Hoffentlich holen sich alle die Salmonellen :-))
    szpaul am 20.01.2016 um 23:27 Uhr
    Schön, plastisch beschrieben.
    Wenn das alles nicht so bescheuert traurig wäre.
    szpaul

    Edilisa am 21.01.2016 um 01:41 Uhr
    Bezahlen die Wirtschaftsbosse ihre Zeche selbst? Auch das Sicherheitsaufgebot?
    Oder muss die Schweiz das berappen?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Zum Beginn des Weltwirtschaftsforums in Davos: Aktuelle Eindrücke eines Anwohners

    Liebe Cashkurs-Community,
    gestern begann in der verschneiten Bergwelt der Schweizer Alpen das alljährliche Treffen der Reichen und Mächtigen auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos.
    Hierzu erreichte uns ein Leserbrief eines Anwohners mit ganz frischen, plastischen Eindrücken, die wir Ihnen selbstverständlich nicht vorenthalten möchten.
    Wir danken dem Cashkurs-Leser vielmals für diese Zuschrift und wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre!

    Den vollständigen Beitrag finden Sie unter diesem Link.
Lädt...
X