Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Probleme lassen sich nicht "wegzappen", eine Ansprache schon

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Cashkurs-Team
    antwortet
    Die bisher zu diesem Beitrag geposteten Kommentare:
    amichldax5 am 04.01.2016 um 12:12 Uhr

    die frau die deutschland ruiniert.
    ich kann willy wimmer nur zustimmen.
    frau merkel ist eine super managerin, leider arbeitet sie nicht für deutschland oder dafür dass es weltweit besser wird.
    jetzt die bösen russen trangsalieren, um den herrn putin klein zu kriegen. jahrzehnte wurde putin vom westen verarscht, (entschuldigung für den ausdruck),
    versprechen gebrochen, die nato hockt ja vor seinen grenzen, war alles anders vereinbahrt. versprochen und gebrochen die angeblich seriöse nato. und merkel voll dabei, nicht nur, da ist sie vorne weg.
    TTIP: uns den amerikanischen anwälten ausliefern.
    warum macht man kein handelsabkommen mit russland, würde uns mehr bringen.
    nicht nur geld, auch stabilität in europa.
    was für güter brauchen wir den so dringend aus den usa. krimskram gegen unsere hochtechnologie.
    russen: ich mag die grobe art von vielen russen nicht, ich will die nicht hier haben. auch putins einstellung zur presse, homosexuellen und umweltpolitik usw.
    aber recht muß recht bleiben bleiben, das sind unsere nachbarn und geschäftspartner. so geht man nicht miteinander um. und frau merkel vorne weg
    (sarkasmus)
    erinnerung an den 2ten irak.krieg.
    schröder war gegen diesen irrsinn, frau merkel voll dafür, erzählte was von bündnistreue oder so. man könnte es auch als Kadavergehorsam bezeichnen.
    nach wikipedia:
    ...
    Als Kadavergehorsam bezeichnet man einen Gehorsam, bei dem der Gehorchende sich einem fremden Willen uneingeschränkt, wie ein willenloser Kadaver, unterwirft. Verwandt ist der Begriff „blinder Gehorsam“, dem zufolge der Gehorchende sich von einem fremden Willen wie ein Blinder von einem Sehenden führen lässt.
    ...

    erinnerung an hilfe für die syrienflüchtlinge in den letzten 5 jahren. statt den flüchtlingen was abzugeben wurden abermilliarden in aberwitzigen "rettungsschirmen" verheitzt, geld für das viele menschen hart arbeiten mußten. den wirklich hilfsbedürftigen gab sie kaum was.
    wie oft wurde in den medien, von hilfsorganisationen auf die humanitäre katastrophe vor europas haustür hingewiesen. die orienthelfer, schauspieler kabaretisten, die nahmen sich damals schon zeit, sammelten geld und fuhren hin, versuchten wenigstens ein paar tausend syrern zu helfen.
    im jahr 2015 hat frau merkel ihr herz gefunden, wo war es denn die jahre vorher.?

    frau merkel spekuliert anscheinend auf einen posten in der us-regierung oder auf einen altersruhesitz in florida oder so.
    grüße


    ironalex am 04.01.2016 um 13:30 Uhr
    »Dazu zählt gewiss die fast grenzenlose Hilfsbereitschaft der Deutschen…«

    Diese Regierung hat diese Bürger nicht verdient!

    Das Parlament ist zur Hure des Hegemon geworden und ich weiss nicht, ob ich mich überhaupt noch schämen soll.
    amichldax5 am 04.01.2016 um 15:28 Uhr

    zu
    @ironalex
    ...
    Das Parlament ist zur Hure des Hegemon geworden und ich weiss nicht, ob ich mich überhaupt noch schämen soll.

    warum denn schämen, die leute kritisieren (natürlich rechtsstaatlich) bis ihnen etwas verstand / anstand zuwächst oder man sie endlich abwählt.

    grüße

    Einen Kommentar schreiben:


  • Probleme lassen sich nicht "wegzappen", eine Ansprache schon

    Man wollte sie nicht mehr hören, weil man sie auch nicht mehr hören kann. So erging es der noch amtierenden Bundeskanzlerin mit ihrer Ansprache zum Neujahrfest. Noch an dem Abend wurde der Zustand des Regierungshandelns in Deutschland mit den Sicherungsmaßnahmen in München deutlich. Wir haben die Probleme im Land und es reicht schon, die permanenten Warnungen aus den Sicherheitskreisen über Menschen zu hören, die sich unerkannt im eigenen Land oder in EU-Europa aufhalten. Die Bedrohung für die Sicherheit unseres Landes manifestiert sich in zwei Tatbeständen: unsere Regierung nimmt in einer Willfährigkeit sondersgleichen an kolonialen Bombenkriegen in unserer unmittelbaren Nachbarschaft teil.

    Den vollständigen Beitrag finden Sie unter diesem Link.
Lädt...
X