Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Klimawandel - Wahrheit oder Fake?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    Bei KenFM gab es heute mal was Positives an der Klimafront. Einer der Stars der Klimahysteriker, Prof. Hockeystick Mann, unterliegt dem Klimaskeptiker Prof. Tim Ball beim Supreme Court of British Columbia. Und weil der Scharlatan Mann sich weigerte, seine gepfuschten Daten und die Berechnungsmethoden für seinen Unsinn herauszurücken, wurde er zu einigen Millionen (weiss nicht, ob USD oder CanD) Zahlung verknackt.
    Endlich ein Gericht, das nicht den endlosen Gang zu Untersuchungsausschüssen und Gutachterskripts empfohlen, sondern sachgerecht sofort entschieden hat. Ich hoffe, da kommt noch mehr, z.B. Richtung Climagate! https://www.youtube.com/watch?v=FamwPoqzkj8

    Kommentar


    • #32
      Die Scheiterhaufen werden bereits aufgetürmt und Psycho-Greta trägt die Fackel:

      Offener Brief an die UN
      500 Wissenschaftler erklären: „Es gibt keinen Klimanotfall“
      https://www.tichyseinblick.de/daili-...-klimanotfall/

      Kommentar


      • #33
        Hallo, ich werfe mal was ein. Lange hielt ich das für einen Fake mit dem Klimawandel, jedoch glaube ich mitlerweile schon eher, dass das wirklich stimmt. Nur wobei ich zweifle ist, dass man wirklich weiß, woher der Wandel kommt. Es wird nur noch auf dem CO2 rumgeritten. Und schuld sind ja die Menschen mit Ihren Autos, Flugzeugen, Schiffen...und was es sonst noch alles gibt..
        Ich hatte mal was interessantes gelesen über H.A.A.R.P. High Frequency Active Auroral Research Program. Als Beschreibung steht im Internet folgendes:

        "Das HAARP ist ein US-amerikanisches ziviles Forschungsprogramm, bei dem Radiowellen zur Untersuchung der oberen Atmosphäre eingesetzt wurden. Nach letzten Versuchen im Juni 2014 wurde die ursprünglich geplante Stilllegung aufgeschoben und die Anlage im August 2015 an die Universität von Alaska in Fairbanks übergeben."

        Von solchen Stationen gibt es sehr viele auf dem ganzen Globus verteilt. Es hat dazu schon Theorien gegeben zur Wetter- und Klimabeeinflussung. Aber wie gesagt, das sind Theorien. Was meint ihr dazu? Diese Frage beschäftigt mich schon länger, Haltet ihr das für vorstellbar oder eher abwägig?

        Kommentar

        Lädt...
        X