Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

CK*TV: Helmut Reinhardt im Interview mit Willy Wimmer

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • CK*TV: Helmut Reinhardt im Interview mit Willy Wimmer

    Liebe Cashkurs-Community, am vergangenen Mittwoch traf ich Willy Wimmer in Düsseldorf zum Interview.
    Willy Wimmer geht in unserem Gespräch intensiv auf viele aktuelle Themen ein.
    Insbesondere nimmt er dabei Bezug auf die Zeit der deutschen Wiedervereinigung, die heutige Russlandpolitik des Westens, die wiederholten Brüche des Völkerrechts und die Rolle der Medien. Gegen Ende werfen wir noch einen Blick über den großen Teich auf den Wahlkampf in den USA.
    Ich wünsche Ihnen viel Freude und Erkenntnisgewinn beim Ansehen unseres Gesprächs.
    Herzlichst
    Ihr Helmut Reinhardt


    Den Video-Beitrag finden Sie unter diesem Link.

  • #2
    Die bisher zu diesem Beitrag geposteten Kommentare:
    marel am 21.08.2016 um 16:09 Uhr
    Danke für das Gespräch Herr Reinhardt. Ich hätte nie gedacht, dass ich mal den Republikanern in den USA die Daumen drücken würde. Nun ist es so weit. Ich glaube aber auch nicht dass der/die US Präsident die aussenpolitische Strategie seines/ihres Landes wesentlich ändern kann/darf. Dahinter muss noch ein grösseres Schaltzentrum sein. Ich denke/vermute, dass Obama selbst sehr enttäuscht ist, wie wenig er "entscheiden/machen" durfte.
    Machatsch am 21.08.2016 um 18:29 Uhr
    Hallo Herr Wimmer,
    wieder ein sehr gutes Gespräch.
    Dieses kourrupte Pack im Bundestag gehört rausgeschmissen, und vor einem ordentlichen Gericht verurteilt.
    Ich für meinen Teil werde nächstes Jahr als alternative die AFD wählen.
    Und bitte kommt mir nicht, die AFD hat kein Pateiprogramm.
    Dann fragt euch welches Parteiprogramm hatten die Partein CDU,CSU,SPD,GRÜNE,FDP und LINKE in den letzten 20 Jahren, außer die kleinen Leute zu verarschen und auszubeuten.
    amichldax5 am 22.08.2016 um 10:16 Uhr
    Willy Wimmer hat die politische Situation auch im geschichtlichen Rückblick schön erklärt. Die Kriegsgefahr steigt weiterhin, auch merkbar an der Empfehlung der Bundesregierung sich eine Notration anzulegen.
    Vieleicht ist es doch nicht so schlecht wenn D. Trump als Präsident gewählt wird.
    Er macht einen kaotischen Eindruck, aber vieleicht ist das auch nur das Bild was wir sehen sollen, gemacht von unseren "freien" Medien.
    Wind.in.seinem.haar am 22.08.2016 um 11:50 Uhr
    Hallo Herr Wimmer,

    Sie sagten, man wolle den ganzen nahen und mittleren Osten neu ordnen....

    Was will man denn da ordnen, es herrscht da doch nur Chaos!?!

    Dieses Chaos ist vielleicht gewollt, dass kann ich mir auch vorstellen, um den riesigen militärischen Komplex, in den USA, am Laufen zu halten.

    Nur Ordnen würde heißen, daß man darüber hinaus ein Ziel verfolgen würde.

    Genau das glaube ich eben nicht, weil keiner wissen kann, wie das Chaos ausgeht!

    Da wären selbst die Geheimdienste der USA, mit CIA u.s.w überfordert!

    Es gibt in der Rechnung einfach zu viele Unbekannte........
    amsa65 am 22.08.2016 um 12:43 Uhr
    Vielen Dank an Herrn Reinhardt für ein weiteres interessantes Interview. Schade ist lediglich, dass Leser diesmal nicht Fragen stellen konnten. Ich persönlich hätte Herrn Wimmer gern noch etwas zu Putin und seiner Reaktion auf die NATO-Manöver gefragt. Aber Herr Wimmer hat wieder einmal viele Themen auf den Punkt gebracht und sollte eigentlich noch eine viel größere Plattform bekommen, damit auch der verborteste, unwissenste und konservativste Deutsche einmal die Augen geöffnet bekommt und sich endlich einmal aus seinem bequemen Sessel erhebt und die derzeitige Regierung in ihre Schranken weist! Und damit auch unser Vassallenstatus zu den USA deutlich in Frage stellt.
    ingodwetrust am 22.08.2016 um 12:48 Uhr
    Wenn man eine Jacke falsch zuknöpft und man es merkt, dann wird jeder vernünftige Menschen nicht einfach weiter machen. Was ist es, was den gesunden Menschenverstand derart ignorieren lässt?

    Ist es das "Selbstvernichtungs-Gen" im Menschen; die Sehnsucht nach dem Suizid?
    Wenn Willy Wimmer in seiner ruhigen, sachlichen und selbstdistanzierten Art bei Merkel kein Gehör mehr findet, dann ... Amen!

    Kommentar


    • #3
      amsa65 am 1. und 2. Oktober gibt es in Stuttgart die Möglichkeit Willy Wimmer persönlich zu sehen, im Rahmen des Kopp-Verlag Kongress.

      ansonsten freue ich mich, dass die Kommentare hier zunehmend politsch inkorrekt werden... WEITER SO !!!

      Kommentar


      • amsa65
        amsa65 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Kopp-Verlag, das ist mal wieder ein gefundenes Fressen für diejenigen, die gern die alternative Presse angreifen und solche Veranstaltungen mit Verschwörungstheoretikern gleichsetzen.

        PS: Stuttgart ist mir ein wenig zu weit für ein paar Fragen.
    Lädt...
    X