Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Drehtür

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Drehtür

    Am sog. Drehtüreffekt lässt sich früher oder später erkennen, wem die Politiker neben ihrem Geldbeutel tatsächlich dienen.
    Lasst uns hier mal Beispiele sammeln.

    Aktueller Anlass:
    Berater bei US-Bank: Früherer EU-Kommissionschef Barroso geht zu Goldman Sachs
    (focus.de)

    Weitere mir auf Anhieb bekannte Beispiele:
    • Gerhard Schröder, Bundeskanzler, SPD --> Aufsichtratsvorsitz Nord Stream AG
    • Eckart von Klaeden, Staatsminister im Bundeskanzleramt, CDU --> Leiter der Abteilung Politik und Außenbeziehungen beim Autohersteller Daimler
    • Matthias Wissmann, Bundesminister für Verkehr, CDU --> Präsident des Verbandes der Automobilindustrie
    • Ronald Pofalla, Bundesminister für besondere Aufgaben, CDU --> Generalbevollmächtigter für politische und internationale Beziehungen der Deutschen Bahn
    • Friedrich Merz, stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion --> Vorsitzender des Aufsichtsrates Blackrock Deutschland / Vorsitzender der Atlantik-Brücke / Aufsichtsrat Deutsche Börse / Verwaltungsrat HSBC
    • Roland Koch, Ministerpräsident Hessen, CDU --> CEO Bilfinger


  • #2
    Dirk Niebel, als Minister Mitglied im Bundessicherheitsrat (welcher in seiner Amtszeit z.B. die Lieferung von 200 Panzer an Saudi Arabien genehmigte) => Cheflobbyist Rheinmetall
    ​Philipp Rösler wurde Mitarbeiter von Klaus Schwab beim WEF

    ​Nicht zu vergessen, die Templerjobroation über das Zentralbanksystem. (Eigentlich muss man das System als ganzes sehen, also 1 Kartell aus Banken, Versicherungen, Rüstung, Elektronik, Telekommunikation, Medien - kein Wunder sind all diese z.B. bei Bilderberg anwesend...).

    Draghi, Goldman =>ECB
    Hildebrand SNB => Blackrock
    Bernanke FED => Citadel (liest dazu Flash Boys von Michael Lewis)
    Trichet ECB => Group of 30, Trilaterale Kommission & Bruegel Think Thank. Seine Kinder arbeiten übrigens in der Telekommunikation und Entertainment Branche..
    Sein Vorgänger Duisenberg wurde nach seiner Amtszeit ja leider mutmasslich von einem Geheimdienst aus dem Leben gerissen.

    http://www.opensecrets.org/revolving...ton%2C+Hillary
    Übrigens H. Clinton soll 84 Personen "installiert" haben.





    Kommentar


    • Pleite
      Pleite kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Die Seite opensecrets.org ist wirklich sehr interessant, vielen Dank für den Link !

  • #3
    "Selbstversorger" nach SPD Definition:

    Die Nachricht hat Überraschung, um nicht zu sagen: Irritationen ausgelöst. Dass der ehemalige SPD-Vorsitzende und Außenminister Sigmar Gabriel die Nachfolge von Friedrich Merz als Vorsitzender der renommierten Atlantik-Brücke antreten soll, war nicht unbedingt zu erwarten.
    https://www.welt.de/politik/deutschl...er-folgen.html

    Hessens SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel macht Schluss mit der Politik.
    [...]
    Der hessische SPD-Chef und Bundesvize seiner Partei will alle Ämter niederlegen – und soll als Arbeitsdirektor in den Vorstand der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) wechseln.
    https://www.tagesspiegel.de/politik/.../24121680.html

    Das weckt Begehrlichkeiten:
    Parteien: Skandal um Lügenkandidat: Brandenburg-SPD zieht Konsequenzen
    https://www.focus.de/regional/potsda..._10508411.html

    Die Ergebnisse in der deutschen Soziallandschaft der letzten Jahrzehnte können nicht verwundern, wenn solche Personen angeblich die Interessen "des kleinen Mannes" vertreten.

    Kommentar


    • #4
      Passt ins Bild:

      Der ehemalige SPD-Chef Sigmar Gabriel soll einem Zeitungsbericht zufolge neuer Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA) werden.
      https://www.welt.de/wirtschaft/artic...DA-werden.html

      Kommentar


    • #5
      Das interessante am Drehtüreffekt ist, dass er in beide Richtungen funktioniert! Von der Politik in die Industrie, aber auch umgekehrt mit einem gewollten Beeinflussungspotenzial hin zur Politik! Dafür gibt es den schönen Ausdruck "Win-Win-Situation".

      Kommentar


      • #6
        Das wäre auch nicht glaubwürdiger, als der VDA Posten:

        Der frühere SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel soll Mitglied des Aufsichtsrats der Deutschen Bank werden.
        https://www.tagesschau.de/wirtschaft...-bank-103.html

        Ob er sich den Königen der (Steuergeld-)Abzocke verschreiben wird?

        Kommentar


      • #7
        Passt auch, nur liegt die weiterhin dem Steuerzahler auf der Tasche:

        Ein Jahr nach ihrem Rückzug aus der Politik soll die frühere SPD-Chefin Andrea Nahles offenbar einen Spitzenposten in der Bundesverwaltung bekommen.
        https://forum.cashkurs.com/forum/for...=7119#post7119

        Kommentar


        • #8
          Ihr lieben Cashkurser, seid doch mal ehrlich: Wenn ihr nach Abstrampeln im politschen Haifischbecken da irgendwie heile rausgekommen wärt, dann da so ziemlich splitternackt und ohne irgendeine verwertbare Berufserfahrung plötzlich perspektivlos in der aggressiven Welt der Globalisten und Kapitalisten angelangt wäret! Was würdet ihr dann tun, zumal es doch noch ein paar wenige mitfühlende Gefährten aus besseren Tagen gibt! Also das Nächste wäre doch wohl sicher nicht der Gang zum nächsten Job Center! Also Schluss mit der Anklage. So läuft das schon zumindest seit ..... na ja, mit den Neandertalern kenne ich mich nicht gut genug aus, wäre aber nicht auszuschliessen!

          Kommentar


          • Pleite
            Pleite kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Unbestritten und zumindest in Teilen nachvollziehbar.
            Man muss dies jedoch wissen, um zu erkennen, was man von diesen Leuten zu erwarten hat, da sie bei jeder politischen Entscheidung zumindest in Teilen ihre Ruhestandspöstchen im Blick halten.

            Gleichzeitig muss man sich jedoch die fürstlichen Pensionen von MdB / MdL, Ministern & Co. ins Gedächtnis rufen, die genau solch einer monetären Beeinflussung vorbeugen sollen!

            Diese Politiker raffen also schamlos alles, was sie kriegen können und insbes. das, was sie auf Basis lediglich ihrer Qualifikation - Studienabbrecher, hauptberufliche Parteifunktionäre, drittklassige Anwälte und demotivierte Pädagogen en masse in den Parlamenten - nie auch nur ansatzweise in Aussicht hätten.
            Zuletzt geändert von Pleite; 27.06.2020, 05:42.
        Lädt...
        X