Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mir ist so übel !

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mir ist so übel !

    Seit Tagen ist mir schon übel. Da dies nicht alles allein auf mein Missbehagen über die politische Lage zurückzuführen war und schon chronisch zu werden drohte, ging ich zu meinem Arzt.
    Er verordnete mir 1,5 Liter Wasser pro Tag, ausserdem strenge Isolation zuhause im Schlafzimmer, ohne jeglichen Kontakt zur Familie, die sich in anderen möglichst weit von mir entfernten Zimmern aufhalten sollte. Das Essen sollte vor die Schlafzimmertür gestellt werden, möglichst nichts Erhitztes. Vom Speiseerwärmen hielt mein Facharzt nichts, das verpeste nur die Umwelt unnötig mit CO2. Und möglichst nur einmal am Tag auf die Toilette, die meine Frau dann gründlich zu desinfizieren habe.
    Nach 14 Tagen unter Fortdauer der Beschwerden ging ich wieder zum Arzt. Über den Besuch war er etwas ungehalten, die Diagnose sei ja gestellt und künftig sollte ein Telefonat reichen.
    Ob ich denn stets die Maske getragen hätte? Mein Einwand, das sei bei meiner totalen Selbstisolierung ja wohl unnötig, stiess auf keine Gegenliebe.
    Nur maskiert wird man gesund, war seine These.
    "Da werden wir nun die Zügel etwas anziehen müssen," meinte er. "Erstmal hier die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. Sie haben mir doch einmal von einer Hütte in einer Gartenlaube erzählt, dorthin ziehen sie jetzt um! Sie nehmen ihr Bettzeug mit, kaufen sich einige Rollen Plastiksäcke für die Exkremente und bestellen Lebensmittel über DIESEN Lieferservice. Den Filialleiter kenne ich persönlich, er wird sie bestens mit Fertignahrung versorgen. Haben sie dort Wasser?" "Ja, eine Zisterne, da muss ich aber bei den derzeitigen Temperaturen etwas hacken. Und ist die kalte Kate nicht gesundheitsschädlich für mich?" "Aber woher denn, nehmen sie genügend Decken mit, trinken sie 2 Liter Wasser am Tag und vermeiden sie jede unnötige Bewegung, unnötiger Sportbetrieb schafft nur zuviel CO2 in die gebeutelte Natur. Das machen sie mal zwei Wochen lang mit Maske,Tag und Nacht. Sollte sich ihr Zustand wider Erwarten dann nicht gebessert haben, dann verlängern sie ihre Quaranttäne jeweils um 4 Wochen, bis es ihnen besser geht."
    Mein Arzt ist eine wirkliche Perle, sogar einen Plan B hatte er also für mich bereit. Immerhin berät er leitend die Bundesregierung!
    Nach zwei Wochen musste ich mich doch noch telefonisch melden. Mein Lieferbote hatte Order bekommen, mir die Lebensmittelkiste nur noch vor die Gartenpforte zu stellen, wenn ich ein Impfzeugnis vorweisen konnte.


    "Kein Problem," strahlte der Doc, "für einen Patienten ihres Alters und Leidens kriege ich jede der zurzeit verfügbaren Spritzen. Was bevozugen sie, Biontec, Cure Vac oder Moderna?" "Na, Moderna klingt mir gut," meinte ich.
    "Klasse, das trifft sich gut mit meinen Refundis. Dann kommt morgen früh Schwester Radovca bei ihnen vorbei."
    Was der mit Rfundis meinte, war mir unklar, aber auf meinen Doc lasse ich nichts kommen!

Lädt...
X