Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Paketzusteller blicken Start für kommerziellen Drohneneinsatz fieberhaft entgegen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Paketzusteller blicken Start für kommerziellen Drohneneinsatz fieberhaft entgegen

    Technologisierung und Automatisierung schreiten nicht nur in Fabrik- und Werkshallen unaufhaltsam voran, sondern auch in vielen anderen Bereichen des alltäglichen Lebens. Neben sich selbst steuernden Fahrzeugen leitet sich einer der aktuell heißesten Trends aus den Entwicklungen im kommerziellen Drohnenbereich ab.


    Den vollständigen Beitrag finden Sie unter diesem Link.

  • #2
    Die bisher zu diesem Beitrag geposteten Kommentare:

    stoffe67 am 28.02.2017 um 11:37 Uhr
    Die Zukunft gehört der Pferdekutsche.
    amsa65 am 28.02.2017 um 13:29 Uhr
    Ehrlich gesagt, belächele ich diese Entwicklung. Wo liegt die Nutzlast dieser Drohnen? Wie sollen die ein 10 kg Paket anheben können? Wie fliegen die bei Sturm, Regen und Schnee? Fliegen die auch bei Dunkelheit? Wer haftet bei einem Absturz auf Menschen? Probleme in dicht besiedelten Gebieten. Ich sehe auch schon reihenweise Sportschützen, die sich gern kostenlos Pakete vom Himmel holen. Wie sieht es mit der zusätzlichen Lärmbelastung über den Köpfen der Mensche aus? Und wer möchte schon ständig solche Dinger über sein Grundstück fliegen lassen, mit der Möglichkeit, auch ausspioniert zu werden.
    Dreidreizehn am 28.02.2017 um 13:56 Uhr
    Das Rechenbeispiel Kosten pro Tonne und Meile ist reichlich albern. Die Drohne ist nicht für große Güter gemacht und das Flugzeug nicht für kleine Einzelzustellungen. Die Drohne fliegt Kurzstrecken, befördert im Kilogrammbereich und liefert individuell. Das Flugzeug fliegt Superlangstrecken ab 500 Meilen und befördert mehrere Tonnen an exakt einen anderen Punkt.

    Wenn man statt Tonne/Meile in der Berechnung Kilo/Meile verwendet hätte, wären die Zahlen bei Flugzeug und Truck schon abgesoffen.

    Die Drohne steht vielmehr im Wettbewerb zum Lieferwagen, zum Roller, zum Fahrrad und zum Kurier, der zu Fuß geht. Und natürlich zur Selbstabholung des Kunden.
    ironalex am 28.02.2017 um 17:31 Uhr
    @stoffe67: »Die Zukunft gehört der Pferdekutsche.«

    … und der Zwille (Steinschleuder), eine Schusswaffe darf ich nicht besitzen ;—))

    Kommentar

    Lädt...
    X