Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mediathek

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pleite
    hat ein Thema erstellt Mediathek

    Mediathek

    Es gibt zahlreiche gute Dokumentationen zum Themenkomplex Finanzsystem / Wirtschaft.
    Lasst sie uns hier sammeln.
    Ich mache mal den Anfang mit einer kleinen Auswahl.
    99% der Dokus sind auf Youtube abrufbar:

    Die Geschichte der französischen Banken
    Info:
    http://www.arte.tv/guide/de/047584-0...sischen-banken

    Inzwischen ein Klassiker: Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt
    Info:

    http://www.arte.tv/sites/de/das-arte...enkt-die-welt/

    Gib mir die Welt plus 5 Prozent
    Info:
    Der Trickfilm erklärt nach meinem Dafürhalten gut die Grundproblematik des Zins-, Schuldgeld- und Bankensystems.
    Bei der Suche nach einer Infoseite bin ich darauf gestoßen, dass der Hintergrund der Macher fraglich sein soll bzw. mancher im Film Antisemitismus erkennen will.
    Die Macher kenne ich nicht, das mit dem Antisemitismus halte ich für Humbug und gehe davon aus, dass sich hier bei CK keine Antisemiten herumtreiben.
    Auch Scientology bin ich nicht nach dem Betrachten des Films beigetreten.
    Zuletzt geändert von Pleite; 20.07.2016, 16:30.

  • Pleite
    antwortet
    Gerhard Schröder zum Kosovo Krieg VS. Krim:

    Völkerrechtsbruch - Der Kosovo als Blaupause für die Krim - Schröder 09.03.2014 - Bananenrepublik
    https://www.youtube.com/watch?v=keWZofL30So

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pleite
    antwortet
    Noch sehr viel mehr sehenswert, da ausführlich und entspannt:

    17.12.2018
    KenFM im Gespräch mit: Dirk Müller
    https://www.cashkurs.com/meldungen/b...-dirk-mueller/

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pleite
    antwortet
    Sehenswert:

    23.11.2018
    „Crashs sind in der Regel eine Umverteilung von unten nach oben“ – Dirk Müller im Gespräch
    https://deutsch.rt.com/programme/der...-umverteilung/

    Einen Kommentar schreiben:


  • frifix
    antwortet
    Pleite, diesmal Dank für diesen Beitrag. Einer meiner Söhne arbeitet bei der ComBank, habe dem gleich den Link geschickt.
    Schwerer Vorwurf allerdings an die Gestalter dieses Rückblicks auf den Untergang der DB:
    Die hätten den Sonnyboy Ackermann nicht um Stellungnahme bitten, sondern als Verbrecher an ein Gericht überantworten sollen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pleite
    kommentierte 's Antwort
    Zur Ergänzung:

    A Bank Too Big to Jail
    [...]
    Rather, it looks at the Department of Justice’s 2012 settlement with HSBC, the British banking behemoth, after accusations that it laundered nearly $900 million for drug traffickers and processed transactions on behalf of Cuba, Iran, Libya, Sudan and Myanmar, or Burma, when those countries were subject to United States sanctions.

    HSBC and its American subsidiary, HSBC Bank USA, agreed to pay almost $2 billion under the settlement, striking a deferred prosecution arrangement that remains in place.
    https://www.nytimes.com/2016/07/17/b...g-to-jail.html

  • Pleite
    antwortet
    Anlässlich des 10. Jubiläums der Dauerfinanzkrise hier ein Rückblick auf Kapitel 1, die Subprime Krise, mit dem Fokus auf Deutschland, die Deutsche Bank, die SPD Finanzminister und die als einzige noch im Amt befindliche und weiterhin vor sich hin wurschtelnde Staatschefin Merkel:

    Geheimakte Finanzkrise - Droht der nächste Jahrhundert-Crash?
    https://rodlzdf-a.akamaihd.net/none/...96k_p13v14.mp4

    Nun wieder mit einem SPD Finanzminister am Ruder warten wir also auf das nächste Kapitel.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pleite
    antwortet
    Noch eine Doku von 2017, die Arte zum Lehman Jubiläum aus der Mottenkiste geholt und auf YT online gestellt hat:

    Skandalbank HSBC - Too Big to Jail | Doku | ARTE
    https://www.youtube.com/watch?v=sTVPicgC5yU

    Mobster, Bankster und Politiker - gleich und gleich gesellt sich gern.
    Zuletzt geändert von Pleite; 23.09.2018, 18:51.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pleite
    antwortet
    Eine sehr interessante Arte-Doku:

    Tod auf Raten: Wie Hauskredite die Wirtschaftskrise auslösten | Doku | ARTE
    https://www.youtube.com/watch?v=_sWqxugbbW8

    Es handelt sich zwar um eine Wiederholung von 2016, ist aber weiterhin aktuell.
    Sollte man sich anschauen, bevor die ggf. wieder gelöscht wird.

    Jedenfalls wird das erste Gebot für Privatpersonen in der Ära der Bankster-Herrschaft bestätigt: keine Schulden!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pleite
    kommentierte 's Antwort
    Der Film war sehr interessant, vielen Dank.

    Karl Marx Stammvater des modernen politischen Völkermordes
    Dessen 200. Geburtstag wurde vor wenigen Tagen weltweit groß gefeiert, insbes. in China.

  • lmft33
    antwortet
    Und hier noch die Sowjetstory. Eine hierzulande völlig ignorierte Dokumentation aus Lettland, die die Zusammenarbeit der Nazis und Sowjets bis zum Überfall aufzeigt.

    Vorsicht, nichts für schwache Nerven!

    https://www.youtube.com/watch?v=FsGRDZoAcDY

    Einen Kommentar schreiben:


  • lmft33
    antwortet
    Sooo, wieder kippt ein Mythos um wie so viele in unserer Zeit. Diesmal gehts um den Marshallplan, der wohl die geistige Legitimation für unsere Amerikanisierung und Hörigkeit darstellt.

    Mythos oder Masterplan?

    https://www.youtube.com/watch?v=l03fL9y_VPM

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pleite
    antwortet
    Meiner Meinung nach ist dieser Film es wert, gesehen zu werden:

    THRIVE
    https://www.youtube.com/user/ThriveMovement

    (THRIVE Deutsch) GEDEIHEN: Was Auf Der Welt Wird es Brauchen?
    https://www.youtube.com/watch?v=-pRfGVHU_Qg

    Einen Kommentar schreiben:


  • frifix
    kommentierte 's Antwort
    Auch das letzte Video, der zufällige Kracher, ist nicht mehr aufrufbar!
    Liebe Cashkurser, wenn ihr "Perlen" im Inet findet, an deren "Lebensdauer" ihr zweifelt, gleich runterladen, sichern, soweit möglich! Und dann rein in unseren Futtertrog!

  • lmft33
    antwortet
    Gipfelstürmer - die blutigen Tage von Genua

    Vor dem Hintergrund des sehr sportlichen "Protests" beim zurückliegenden G20-Gipfel in Hamburg, erscheint diese - nicht für schwache Nerven geeignete - Dokumentation zu den Ausschreitungen anlässlich des G8-Gipfels 2001 in Genua wie ein Blick in die Glaskugel, da sich die Bilder absolut gleichen: Brennende Autos, schwarz-vermummte Radikalinskis und geplünderte Supermärkte. Besonders pikant ist, dass dies in Zusammenarbeit mit der Polizei statt finden durfte!

    https://www.youtube.com/watch?v=52kOAulA0LY
    Zuletzt geändert von lmft33; 10.07.2017, 20:47.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X