Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

China: Allein es fehlt der Glaube...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • China: Allein es fehlt der Glaube...

    Kapitalfehlallokationen, wo das Auge hinschaut, ein kaum mehr vorhandenes Vertrauen in die publizierten Wirtschaftsdaten und ein nachlassender Glaube in die Fähigkeit der Pekinger Regierung, das Platzen einer der gewaltigsten Blasen in der Finanzmarkthistorie zu vereiteln, scheinen meine in den letzten Monaten angestellten Vermutungen zu untermauern, dass ein Finanzmarktbeben – ausgehend von China – unter Umständen über die internationalen Märkte hinwegfegen könnte. Peking scheint nicht dazu in der Lage, an den heimischen Börsen Ruhe einkehren zu lassen. Vielmehr intensiviert sich die Kapitalflucht unter Investoren, was dazu führte, dass die People´s Bank of China (PBoC) im Gesamtjahr 2015 knapp $515 Milliarden an Währungsreserven in den Ring warf, um den Yuan zu stabilisieren.

    Den vollständigen Beitrag finden Sie unter diesem Link.

  • #2
    Die bisher zu diesem Beitrag geposteten Kommentare:
    rolf900 am 15.01.2016 um 08:07 Uhr
    Ihr Untergangsczernario ist eindeutig fehl am Platze. Im Gegenteil, der Yuan muss und wird noch mehr anwerten. Die Boerse hat bei weitem nicht die Auswirkungen auf Chinas Volkswirtschaft wie die katastrophale Lage der VS Wirtschaft und deren Rezession die bereits im vollen Gange ist.
    Der Umbau der Wirtschaft geht voran.
    wirtschaftsfacts1 am 15.01.2016 um 14:21 Uhr
    @ rolf900
    Hm, Ihr Wort in Gottes Gehörgang...schau´n wir mal!
    Beste Grüße!

    rolf900 am 15.01.2016 um 15:36 Uhr
    @wirtschaftsfacts1
    Hab wieder mal F. Hellmeyer gelesen...DWN 2016/1/10
    mich wundert, da er hier als Experte sehr oft vertreten ist, dieser sein kommentar nicht publiziert wird
    cashkurs am 15.01.2016 um 15:48 Uhr
    @ rolf900

    Vielen Dank für Ihren Hinweis! Da wir nicht alle Veröffentlichungen sämtlicher Autoren in jeglichem Medium immer im Blick haben können, sei zumindest dies nun nachgeholt ;-):

    http://deutsche-wirtschafts-nachrich...-zu-verdanken/

    Beste Grüße

    Ihre Cashkurs-Redaktion

    Kommentar

    Lädt...
    X