Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Team Trumps Strategiepläne: Mehr als ein Mauerbau zu Mexiko...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    Die Midterms 2018 sind gelaufen.
    Jetzt geht Trump einen großen offenen Punkt auf seiner Agenda an:
    drain the swamp
    Schritt 1:
    US-Präsident Donald Trump hat seinen Justizminister Jeff Sessions entlassen.
    https://www.welt.de/newsticker/news1...-Sessions.html

    So manchem dürften nun die Hosen flattern.
    Popcorn steht bereit

    Kommentar


    • #32
      Sehr gut:

      Die USA haben nach Angaben des Weißes Hauses mit dem Rückzug ihrer Soldaten aus Syrien angefangen. "Wir haben damit begonnen, US-Soldaten nach Hause zu holen, während wir in die nächste Phase dieses Einsatzes übergehen", heißt es in einer von der Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, verbreiteten Stellungnahme. Zuvor hatten US-Medien berichtet, dass US-Präsident Trump den Abzug beschlossen hatte.
      https://www.n-tv.de/politik/USA-begi...e20781184.html

      Bleibt noch abzuwarten, ob dies auch für die privaten Söldner & Co. gilt bzw. was die "nächste Phase dieses Einsatzes" ist.
      Zuletzt geändert von Pleite; 21.12.2018, 07:42.

      Kommentar


      • #33
        In der Dauerbeschallung mit Dreck aus den Fake News Media wird es Zeit, mal wieder den Chef persönlich sprechen zu lassen:

        11.2.2019
        FULL MAGA RALLY: President Donald Trump in El Paso, Texas (FNN)
        https://www.youtube.com/watch?v=jmSxi2adybQ

        Kommentar


        • #34
          Endlich ist die Login-Störung behoben - vielen Dank an das CK Team!

          In der Zwischenzeit hat sich einiges getan:

          Sonderermittler Mueller entlastet Trump fast vollständig
          Es gebe keine Hinweise auf eine Zusammenarbeit der Trump-Kampagne mit Russland, sagt der Sonderermittler.
          https://bazonline.ch/ausland/amerika...story/28376372

          Mal schauen, welchen Popanz die Demokraten nun wieder aufbauen.

          Kommentar


        • #35
          Der Großmeister in Höchstform:

          FULL MAGA RALLY: President Trump in Grand Rapids, MI
          28.3.2019
          https://www.youtube.com/watch?v=c4Sxn63yACQ

          Insbes. bzgl. der Fake Media gibt es nichts hinzuzufügen.

          Kommentar


          • Pleite
            Pleite kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Auch interessant sind die Kommentare der Profis vor Ort:

            BORDER WALL: President Trump Tours New 30-Foot Tall Border Wall
            5.4.2019
            https://www.youtube.com/watch?v=oz-9UOpnkHk

            Keiner braucht die Fake Media.

        • #36
          Good news:

          Trump holds 'MAGA' rally in Orlando to kick off 2020 campaign
          https://www.youtube.com/watch?v=3Qkl62CmVOY

          Kommentar


          • #37
            Der POTUS handelt offensichtlich doch besonnener, als die Fake Media einem Glauben machen wollen:

            President Obama made a desperate and terrible deal with Iran - Gave them 150 Billion Dollars plus I.8 Billion Dollars in CASH! Iran was in big trouble and he bailed them out. Gave them a free path to Nuclear Weapons, and SOON. Instead of saying thank you, Iran yelled.....
            ....Death to America. I terminated deal, which was not even ratified by Congress, and imposed strong sanctions. They are a much weakened nation today than at the beginning of my Presidency, when they were causing major problems throughout the Middle East. Now they are Bust!....
            ....On Monday they shot down an unmanned drone flying in International Waters. We were cocked & loaded to retaliate last night on 3 different sights when I asked, how many will die. 150 people, sir, was the answer from a General. 10 minutes before the strike I stopped it, not....
            ....proportionate to shooting down an unmanned drone. I am in no hurry, our Military is rebuilt, new, and ready to go, by far the best in the world. Sanctions are biting & more added last night. Iran can NEVER have Nuclear Weapons, not against the USA, and not against the WORLD!
            https://mobile.twitter.com/potus

            Kommentar


            • #38
              Diese Aktion der Trump'schen USA dürfte China in seiner Strategie, die Weltmeere mittels landgestützter Seidenstraße zu umgehen, bestärken:

              Es ist einer der sprichwörtlichen Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringen könnte: Wegen des Verdachts illegaler Öllieferungen für Syrien hat Großbritannien vor Gibraltar einen Supertanker mit Rohöl aus dem Iran gestoppt. Die Briten handelten im Auftrag der USA.
              [...]
              Teheran betont, das Schiff habe sich in internationalen Gewässern aufgehalten, daher habe Großbritannien "kein Recht, seine eigenen einseitigen Sanktionen oder diejenigen der Europäischen Union außerhalb des Territoriums gegen andere Länder zu verhängen".
              https://web.de/magazine/politik/usa-...%20Gibraltar.0

              Demnächst wird dann, soweit sie in Betrieb geht, die Nord Stream 2 Pipeline auf offener See zerlegt.

              Kommentar


              • #39
                Die sichtbar ironisch gemeinte Formulierung (ca. 00:16:00), an der sich die Fake Media nun wieder hochziehen:

                Trump: 'I am the chosen one' to take on China
                Zuletzt geändert von Pleite; 24.08.2019, 10:29.

                Kommentar


                • frifix
                  frifix kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Bei allem, was wir an Trumps Tweets und Entscheidungen nicht so recht begreifen können oder wollen, ist der zentrale Fakt doch das, was W. Wimmer zu Recht vorbringt:
                  Trump hat im Gegensatz zu Obama und den Strauchdieben zuvor noch keinen Krieg angezettelt, ja noch nicht einmal militärisch gezündelt. Der Angriff mit über 50 Raketen auf einen syrischen Luftwaffenstützpunkt war wohl nur symbolisch und mit Freund Putin abgesprochen.
                  Und nun warte ich darauf, dass er endlich die Klimamafia angeht.
                  Dann würde ich sagen: SUPER!

              • #40
                Bestens geeignet, um den Kopf vom Grünfunk in Deutschland frei zu bekommen:

                Trump hosts 'Keep America Great' rally in New Mexico
                https://www.youtube.com/watch?v=d7vcwLrwgDQ

                Kommentar


                • #41
                  Zurück auf Los - die noch immer Hillary und ihrem korrupten DNC Komplex nachtrauernden verachtenswerten deutschen Fake News wittern erneut eine Chance mitzumischen und steigen bereitwillig auf diese Schmierenkampagne im US Wahlkampf ein:

                  Die Demokraten im US-Kongress haben erste Schritte für ein Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Trump eingeleitet.
                  https://www.tagesschau.de/ausland/im...t-usa-101.html

                  Kommentar


                  • Pleite
                    Pleite kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    So, hier mal die Quelle:

                    The server, they say Ukraine has it
                    [...]
                    The other thing,There's a lot of.talk about Biden's son,. that Biden stopped the prosecution and a lot of people want to find out about that sowhatever you can do with the Attorney General would be great.Biden went around bragging that he stopped the prosecution so if you can look into it ... It sounds horrible to me.
                    https://www.whitehouse.gov/wp-conten...ied09.2019.pdf

                    Kein Wunder, dass Creepy Joe und dem DNC der Arsch auf Grundeis geht, scheint Trump doch noch immer hinter Hillarys Mailserver her zu sein und den Sumpf trockenlegen zu wollen.
                    Dabei viel Erfolg, Präsident Trump!

                    Und es sagt alles über die durch und durch korrupten Fake Media, dass ihnen nicht an dieser Aufklärung gelegen ist.
                    Ebenso wie ihnen "grab 'em by the pussy" wichtiger war, als die korrupten Machenschaften von DNC, Hillary und Comey.
                    Zuletzt geändert von Pleite; 25.09.2019, 17:24.

                  • Pleite
                    Pleite kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Und Hintergründe - natürlich vom Russen - denn die Fake Media sind mit Propaganda statt Journalismus beschäftigt:

                    Trump und Selenskij: Weißes Haus veröffentlicht Transkript von Telefonat
                    [...]
                    Konkret geht es bei den Vorwürfen um das Engagement von Hunter Biden bei dem in der Ukraine tätigen Erdgas-Unternehmen Burisma. Der heute 49 Jahre alte Jurist saß ab dem Frühjahr 2014 im Aufsichtsrat des wichtigen Gasförderers in der Ex-Sowjetrepublik - also unmittelbar nach dem gewaltsamen Machtwechsel in Kiew.
                    [...]
                    Burisma gehört einem ukrainischen Oligarchen und hat seinen steuerlichen Sitz auf Zypern. Der Jurist Biden soll ein Gehalt von bis zu 50.000 US-Dollar pro Monat erhalten haben. Wenige Zeit später wurde gegen den Gaskonzern wegen angeblicher undurchsichtiger Geschäfte ermittelt. Der Fall wurde jedoch 2016 wieder geschlossen. Kurz darauf wurde auch der Generalstaatsanwalt der Ukraine von seinem Posten entfernt.
                    https://deutsch.rt.com/international...von-telefonat/

                    Und diesem korrupten Staat hat die EU unser Steuergeld rübergeschoben.

                  • Pleite
                    Pleite kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Für aufmerksame und sich über die Fake Media hinaus informierende Beobachter nicht überraschend:

                    Die Machenschaften des US-Vizepräsidenten Joe Biden & seines Sohnes
                    [...]
                    Es scheint sich hier also um eines der üblichen Beziehungsgeflechte der US-amerikanischen Politikerkaste zu handeln, die sich an Regime Changes, Konflikten und Kriegen gesund stößt. Doch viele der sonst in Angelegenheiten des amerikanisch-russischen Verhältnisses eifrig recherchierenden Journalisten zeigen – ebenso wie die gegen Donald Trump auftretenden Politiker – wenig Interesse daran, den Vorwürfen gegen Joe Biden und seinen Sohn konsequent nachzugehen.
                    https://www.cashkurs.com/gesellschaf...seines-sohnes/

                • #42
                  Sehr gut:

                  Trump lässt Erdogan in Nordsyrien freie Hand
                  [...]
                  Zudem wolle man Bedingungen schaffen, die eine Rückkehr von syrischen Flüchtlingen ermöglichen.
                  https://www.sueddeutsche.de/politik/...bzug-1.4630741

                  Wenn Erdogan dann Platz geschaffen hat, können insbes. unsere arbeitsunwilligen syrischen Dauergäste dorthin verfrachtet werden und die von Seenothofer angekündigten weiteren Versorgungsanwärter ebenso.
                  Muss mal jemand erklären, warum hier 78.2% (vgl. S.20) der syrischen Facharbeiter nicht arbeiten. In allen anderen Gruppen ist die Beschäftigungsquote mit Abstand höher.
                  Zuletzt geändert von Pleite; 07.10.2019, 18:33.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X