Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wird aus Deutschland ein failed state?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Läuft bei den Israelis ...
    bei uns das übliche Bild, wenn Merkel etwas zur Chefsache macht:

    cnZw4-impfungen-pro-100-einwohner.png

    vgl.
    Corona-Update 25.01.2020
    Angst machen mit Mutanten und politisch ausgewählte Virologen
    https://www.tichyseinblick.de/meinun...lte-virologen/
    Zuletzt geändert von Pleite; 26.01.2021, 18:52.

    Kommentar


    • Noch so ein langjähriger Pflegefall, der nun dank COVID auf Steuerzahlers Kosten saniert werden soll:

      Der durch die Folgen der Corona-Pandemie gebeutelte Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof (GKK) steht mit der Bundesregierung in Verhandlungen über mögliche Staatshilfen. Das erfuhr Business Insider aus Regierungskreisen. Zuerst hatte der „Spiegel“ berichtet.

      Konkret geht es um finanzielle Unterstützung in Höhe von mehreren Hundert Millionen Euro in Form eines nachrangigen Darlehens aus Mitteln des Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF). Der WSF ist ein rund 600 Milliarden schwerer staatliche Fonds, aus dem auch die Milliardenhilfen für Lufthansa und Tui stammen.
      https://www.businessinsider.de/polit...nendarlehen-d/

      In einem Brief, der dem Handelsblatt vorliegt, bezeichnet HDE-Präsident [Handelsverband Deutschland] Josef Sanktjohanser Galeria Karstadt Kaufhof als „wichtigster Anker und Besuchermagnet und systemrelevant für die Zukunft der deutschen Innenstädte“.
      https://www.msn.com/de-de/finanzen/t...nt/ar-BB1d8quE
      Zuletzt geändert von Pleite; 27.01.2021, 13:59.

      Kommentar


      • Das wird teuer:

        Der SPD-Politiker [Heil] kündigte zudem an, dass die Jobcenter ab kommender Woche angewiesen würden, Kosten für Tablets, Laptops oder auch Drucker zu übernehmen, damit Kinder in Familien, die auf Grundsicherung angewiesen sind, am derzeitigen sogenannten Distanzunterricht teilnehmen könnten. Übernommen werde das, was die Schulen jeweils dafür vorschlagen oder vorschreiben, sagte Heil. Der Bund hatte bereits ein 500-Millionen-Programm für Leihlaptops für bedürftige Kinder aufgelegt. Dies wird damit ergänzt.
        https://www.msn.com/de-de/finanzen/t...er/ar-BB1daHMP
        Zuletzt geändert von Pleite; 28.01.2021, 17:42.

        Kommentar


        • Und dieses Langzeit-Staatsversagen verkauft dieser Senator ernsthaft noch als Erfolg:

          Ein langjähriger Berliner Clan-Chef, bekannt als «Pate von Berlin», hat Deutschland verlassen.
          [...]
          Weiter teilte die Berliner Senatsinnenverwaltung mit: «Die Person ist 1983 nach Deutschland eingereist. Nach Ablehnung seines Asylantrags musste er seit 1984 wegen Passlosigkeit geduldet werden. Seit über 30 Jahren wirkte der Mann nicht an der Passbeschaffung mit. Es bestand Unklarheit über seine Nationalität.»
          Vor wenigen Jahren habe die Polizei geklärt, dass er türkischer Abstammung sei. Er habe sich dann um einen türkischen Pass bemüht und versucht, aus familiären und gesundheitlichen Gründen in Deutschland zu bleiben. Mehrere Gerichtsinstanzen hätten aber zugunsten des Landesamtes für Einwanderung entschieden. Seit 2005 sei der Mann fast 70 Mal als Tatverdächtiger erfasst. Er sei elf Mal verurteilt worden.
          Innensenator Andreas Geisel (SPD) teilte mit: «Es lohnt sich, den Druck aufrechtzuerhalten und hartnäckig dranzubleiben. Wir bekämpfen Clankriminalität auf allen Ebenen. Auch über das Aufenthaltsrecht.»
          https://www.msn.com/de-de/nachrichte...nd/ar-BB1ddxtb

          Kommentar


          • In meiner Jugend wollte man Strassenbahnschaffner, Lokomotivführer oder vllt. auch noch Verkehrspolizist werden (auf einem Podium inmitten eines Platzes, auf den 6 Strassen sternförmig zulaufen, winken, Hand hoch, dann wieder winken), heute denke ich darüber nach, nach meiner Wiedergeburt Migrant als Beruf zu wählen! Wirkt das, wenn ich das ins Testament schreibe?

            Kommentar


            • Meiner Meinung nach gehört der Merkel-Wunsch "Totales Reiseverbot" auch in diesen Thread! Wie weit ist dieses Land bloß gekommen, dass man hier nun für immer eingesperrt werden soll? Irgendwie hatte ein Teil Deutschlands schon damit bekanntschaft gemacht. Die alte Zeit kommt scheinbar wieder zurück, nur diesmal nach ganz Deutschland!
              Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, schnell dieses Land verlassen zu wollen. Gerade Diktaturen fallen dadurch auf, dass sie ihre Bürger nicht mehr ausreisen lassen wollen! Wir sollten das alle als ein Warnsignal sehen!

              Kommentar


              • Pleite
                Pleite kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Dieses Reiseverbot wird erneut lediglich für die Arbeits- und Steuersklaven gelten, die für den ganzen Zauber hier schuften und bluten müssen.

                Kennt man ja bereits von den selektiven Grenzschließungen aus dem Frühjahr 2020, als der Grenz- und Güterverkehr mit gigantischen negativen wirtschaftlichen Auswirkungen unterbunden wurde, während das Sozialsystem von Merkels SED kontinuierlich um weitere tausende Sofortrentner bereichert wurde:

                Asylgeschäftsstatistik (03/2020)
                Berichtszeitraum: 01.03.2020 - 31.03.2020
                ASYLANTRÄGE insgesamt: 8069
                https://forum.cashkurs.com/forum/for...=7088#post7088

                Es fällt auf, dass geltendes Recht immer dann durchgesetzt wird, wenn die Gemaßregelten sich nicht solidarisch organisieren und gegen die maßregelnde Exekutive massiv zur Wehr setzen. In Corona-Zeiten wird drakonisch durchgegriffen. Die gesetzestreuen Bürger, die mit ihrer Arbeit den Laden am Laufen halten, werden nach Staatsbelieben schikaniert und lassen es sich gefallen.

                Wenn es aber um Gesellschaftsgruppen geht, die vor der Staatsgewalt keinerlei Respekt haben, die imstande sind, sich schnell und solidarisch zu organisieren und so massiver Widerstand zu erwarten ist, dann zieht die Staatsmacht feige den Schwanz ein. Bei diesen Gruppen geht es meist um Leute, die Transferleistungen beziehen, es auch sonst mit der Gesetzestreue nicht so genau nehmen und wenig dazu beitragen, dass der Laden läuft. Die lassen sich nichts verbieten und wehren sich. Und der Staat lässt sie gewähren.
                https://forum.cashkurs.com/forum/for...=7078#post7078

              • Pleite
                Pleite kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Vgl.
                https://forum.cashkurs.com/forum/for...=6891#post6891

            • Hier mal wieder ein Paradebeispiel, wie das der Asylindustrie jährlich in Milliardenhöhe zum Fraß vorgeworfene Steuerzahlergeld geplündert wird:

              Steuerfahnder ermittelten gegen den ehemaligen Chef des Duisburger Migrantenhilfe-Vereins ZOF e.V. Die Probleme dabei sollen allerdings von unerwarteter Seite gekommen sein: von Kolleginnen und Kollegen des Finanzamts Duisburg-West und der Oberfinanzdirektion (OFD).
              [...]
              Mehrfach, so die Steuerfahnder, seien sie ausgebremst worden und auf Hindernisse gestoßen, die offenbar den Zweck gehabt hätten, den ZOF-Chef Deniz Aksen zu schützen.
              »Es erweckt insgesamt den Eindruck, dass eine bislang nicht greifbare Verbindung zwischen Politik, Verwaltung und der praktizierten Flüchtlingshilfe durch den ZOF e.V. existiert«, heißt es in dem Schreiben.
              [...]
              Die Staatsanwaltschaft Duisburg hat gegen Aksen inzwischen Anklage zur Wirtschaftsstrafkammer des Landgerichts erhoben. Der Ex-Vorsitzende von ZOF e.V. wird unter anderem beschuldigt, mehr als zwei Millionen Euro aus der Vereinskasse veruntreut und für Besuche im Bordell, in Restaurants und Luxusboutiquen an der Côte d’Azur, in Las Vegas und Düsseldorf ausgegeben zu haben.
              In seiner Vernehmung hatte Aksen Vorwürfe eingeräumt.
              https://www.spiegel.de/panorama/nrw-...4-131cd65daee4
              Zuletzt geändert von Pleite; 31.01.2021, 20:10.

              Kommentar


            • A. M. am 1.2.2021: „Solange es nach wie vor so ist, dass nur ein kleiner Teil der Menschen geimpft ist, wird es keine neuen Freiheiten geben“.
              Ich aber will nur meine alten Freiheiten wiederhaben!

              Kommentar


              • Pleite
                Pleite kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Das sagt alles über den Zustand des Staatswesens aus:

                Der Landkreis Stendal hat auf eigene Faust und gegen die Vorgaben aus dem Impfplan 320 Polizisten bei der Corona-Schutzimpfung bevorzugt. Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne (SPD) bestätigte den Vorgang am Donnerstag im Landtag auf Anfrage des Linken-Politikers Wulf Gallert. Sie zeigte sich verärgert und kündigte an, den Landkreis für die nicht abgesprochene Aktion zu ermahnen.
                https://www.msn.com/de-de/nachrichte...or/ar-BB1do3Rf

                FAIL!

              • Pleite
                Pleite kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Unglaubliche Vorgänge sind das in diesem Land:

                Halles Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) und zehn Stadträte sind entgegen der in der Impfverordnung festgelegten Reihenfolge bereits gegen Corona geimpft worden.
                https://www.lvz.de/Region/Mitteldeut...ngelt-sich-vor

                Diese Politiker scheren sich offensichtlich einen Dreck um die ältere Generation, die unser Land nach dem Krieg aufgebaut hat und heute u.a. in den Heimen von COVID bedroht ist.
                Aber sonst nicht müde werden, von Solidarität zu faseln...
                Zuletzt geändert von Pleite; 06.02.2021, 18:05.

            • Stellt sich die Frage, welches Volk dieser Volksvertreter vertreten würde:

              Der aus Syrien geflüchtete Tareq Alaows, 31, tritt als Direktkandidat für die Grünen in Nordrhein-Westfalen bei der Bundestagswahl an. „Jetzt möchte ich als erste aus Syrien geflüchtete Person im Bundestag den Hunderttausenden Menschen, die auf der Flucht sind und hier mit uns leben, eine politische Stimme geben“, erklärte der studierte Jurist am Dienstag in einem Video auf Twitter.
              [...]
              Alaows kam vor fünf Jahren in Deutschland an und wurde zunächst in einer Turnhalle in Bochum untergebracht. „Seitdem kämpfe ich dafür, die Lebensbedingungen geflüchteter Menschen zu verbessern“,
              [...]
              2018 habe er die ersten Seebrücken-Demos mitorganisiert.
              [...]
              So solle es im Bundestag künftig nicht mehr heißen „Dem Deutschen Volke“ sondern „Für alle Menschen, die in Deutschland leben“ – in Anspielung auf die Inschrift auf dem Reichstagsgebäude.
              [...]
              Die deutsche Staatsangehörigkeit habe er demnach beantragt.
              https://www.welt.de/politik/deutschl...Bundestag.html

              Vielleicht sollten sich insbes. die syrischen geflüchteten hohen Herrschaften mal aus der sozialen Hängematte begeben und für die Verbesserung ihrer Lebensbedingungen arbeiten, wie es Milliarden Menschen auf diesem Planeten tun.

              Berichte: Arbeitsmarkt kompakt
              Januar 2021
              Auswirkungen der Migration auf den deutschen Arbeitsmarkt
              Deutschland (Monatszahlen)

              • Anhangtabelle 1: Überblick zum Arbeitsmarkt und zur Grundsicherung für Arbeitsuchende nach Staatsangehörigkeit - Bestände

              Oktober 2020
              Regelleistungsberechtigte (RLB), absolut
              Syrien, Arabische Republik: 564.250

              • Anhangtabelle 2: Überblick zum Arbeitsmarkt und zur Grundsicherung für Arbeitsuchende nach Staatsangehörigkeit - Quoten

              Okt. 20
              SGB II-Quote bezogen auf Bevölkerung (AZR)
              Deutsche: 6%
              Ausländer: 19,2%
              Syrien, Arabische Republik: 70,8%
              https://statistik.arbeitsagentur.de/...cationFile&v=8
              Zuletzt geändert von Pleite; 04.02.2021, 21:31.

              Kommentar


              • Zitat von frifix Beitrag anzeigen

                Ich aber will nur meine alten Freiheiten wiederhaben!
                Ich auch, aber das dürfte schwierig werden bzw. nie wieder kommen! Leider!

                Kommentar


                • Irgendwie muss der Zauber finanziert werden:

                  Der große Rentenbetrug: Zweimal abkassiert
                  https://www.tichyseinblick.de/kolumn...imal-kassiert/
                  Zuletzt geändert von Pleite; 19.02.2021, 19:54.

                  Kommentar


                  • Zum Jahrestag von Hanau steht mal wieder das Thema Antisemitismus auf der Tagesordnung.
                    Dazu liefert folgende Studie interessante Erkenntnisse:

                    Jüdische Perspektiven auf Antisemitismus in Deutschland
                    Ein Studienbericht für den Expertenrat Antisemitismus

                    April 2017

                    Institut für interdisziplinäre Konflikt-und Gewaltforschung
                    Universität Bielefeld
                    https://uni-bielefeld.de/ikg/daten/J..._April2017.pdf

                    Kommentar


                  • Auf diese Weise begrüßt Deutschland die Zukunftstechnologie, so sie sich denn mal zu uns verirrt:

                    20.2.21
                    Ein Rechtsstreit um den Umgang mit besonders geschützten Tieren auf dem Gelände der geplanten Fabrik des US-Elektroautobauers Tesla in Grünheide bei Berlin schwelt noch immer. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) ermittelt wegen des Vorwurfs eines Verstoßes gegen das Bundesnaturschutzgesetz. „Hier stehen durch Rodungsarbeiten von Tesla Eingriffe in den Lebensraum der Zauneidechse und bestimmter besonders geschützter Natterarten im Raum“, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Thies Petersen.
                    [...]
                    Drei Verfahren - um die Betankung von Fahrzeugen, um einen Ölfilm und die Entnahme von Grundwasser - wurden demnach bereits eingestellt.
                    https://www.msn.com/de-de/finanzen/t...in/ar-BB1dR97w

                    Passt zu dieser Analyse:

                    Sie halten radikal am Mythos vom rein menschengemachten Klimawandel fest und versenken lieber Milliarden in den so genannten Klimaschutz, statt sich um die wirklich dringenden und lösbaren Umweltprobleme zu kümmern. Die Grünen haben in Deutschland erfolgreich Müllverbrennungsanlagen bekämpft, tun aber nichts gegen den Müllexport in arme Länder. Man kennt die zehn Flüsse, in denen das Wasser durch den Plastikmüll kaum noch zu sehen ist und die Ihre Fracht in die Ozeane entladen. Mit einem Buchteil des Geldes, das den Klimaschützern zur Verfügung gestellt wird, könnte man das Problem lösen. Statt dessen wird ein weitgehend unwirksames Plastiktütenverbot ausgesprochen.
                    https://forum.cashkurs.com/forum/for...=7767#post7767

                    Kommentar


                    • Und erneut wird in der Welt verteilt, was hier dringend benötigt wird:

                      Damit das Impfen nicht nur in den Industrienationen vorankommt, sondern auch in ärmeren Regionen, fordert Steinmeier, einen Teil der Impfstoffe abzugeben, die sich reiche Länder wie Deutschland vertraglich gesichert. Das sei eine „Frage der Menschlichkeit und eine Frage der Maßstäbe, an denen wir uns messen lassen“. Ein „fairer Zugang“ zu den Impfstoffen für arme Länder sei aber auch im „ureigenen Interesse“ Deutschlands – auch, wenn das Vakzin in der Bundesrepublik auf absehbare Zeit knapp bleibe.
                      https://www.msn.com/de-de/nachrichte...en/ar-BB1dU6qV

                      Sollte sich die betagte Stammwählerschaft der SED mal Gedanken drüber machen.

                      Kommentar


                      • Wer SPD wählt, wählt mehr Einwanderung ins Sozialsystem:

                        Mit ihrem Vorstoß, die Aufnahme von Flüchtlingen in Deutschland deutlich zu erleichtern, stellt sich die Bundes-SPD nicht nur offen gegen Unionsmann Seehofer. Sieben Monate vor der Bundestagswahl stößt sie auch eine Debatte an, die durchaus geeignet ist, sich vom Koalitionspartner abzugrenzen und das eigene Profil zu schärfen.
                        [...]
                        Gerade in Zeiten der Krise sei „gelebte Solidarität das Gebot der Stunde“, meint die SPD-Fraktion. Deutschland müsse dabei „eine Vorreiterrolle“ einnehmen und zeigen: „Wir stehen als offene Gesellschaft für die Aufnahme von Geflüchteten und helfen unseren europäischen Partnern an den Außengrenzen.“
                        https://www.focus.de/politik/konsequ..._13016083.html

                        Es gilt, den Weltrekord in Sachen Steuerlast zu festigen und auszubauen.
                        Dieses Gefasel von "mehr Solidarität" ist unerträglich angesichts der Millionen, die bereits in die Sofortrente importiert wurden und offensichtlich null Interesse daran haben, für ihr Auskommen einer Arbeit nachzugehen.
                        Zuletzt geändert von Pleite; 24.02.2021, 19:05.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X