Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wird aus Deutschland ein failed state?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pleite
    kommentierte 's Antwort
    Als Sahnehäubchen:

    17.09.2019
    Studie der Rechtsmedizin in Münster: Zweifel an Minderjährigkeit: 40 Prozent der überprüften Flüchtlinge gaben Alter falsch an
    https://forum.cashkurs.com/forum/for...=6523#post6523

    Die ganze Welt macht sich auf, den deutschen Steuerzahler zu plündern.
    Und die Verwandten im Geiste, die korrupten nichtsnutzigen Politiker, schauen nicht nur untätig zu, sondern befördern dies noch.

  • Pleite
    kommentierte 's Antwort
    Erneut bestätigt:

    17.09.2019
    Studie der Rechtsmedizin in Münster: Zweifel an Minderjährigkeit: 40 Prozent der überprüften Flüchtlinge gaben Alter falsch an
    https://forum.cashkurs.com/forum/for...=6523#post6523

  • Pleite
    kommentierte 's Antwort
    Der Wendehals und Innenminister Seehofer will Deutschland nun als weiteren Zugangskanal einen Automatismus zur Aufnahme von sich mutwillig in Seenot bringenden Wirtschaftsflüchtlingen aufzwingen:

    https://forum.cashkurs.com/forum/for...=6523#post6523

  • Pleite
    antwortet
    Angesichts dieser Meldungen der letzten Tage...

    15.09.2019
    Anhaltender Flüchtlingsandrang Bayern fordert weitere Grenzkontrollen
    https://www.n-tv.de/politik/Bayern-f...e21273776.html

    und...

    22.09.2019
    Zahl illegaler Einreisen per Flugzeug gestiegen
    https://www.t-online.de/nachrichten/...gestiegen.html

    und...

    17.09.2019
    Studie der Rechtsmedizin in Münster: Zweifel an Minderjährigkeit: 40 Prozent der überprüften Flüchtlinge gaben Alter falsch an
    https://www.focus.de/politik/gericht..._11146393.html

    und...

    22.9.2019
    Drogen, Schutzgeld, Aufenthaltstitel: Massive Konflikte zwischen Flüchtlingen und kriminellen Clans: Polizei warnt vor Gewalt
    https://forum.cashkurs.com/forum/for...=6521#post6521

    und...

    Drei Migranten sind wegen des Vorwurfs der Folter in libyschen Lagern in Italien festgenommen worden.
    [...]
    Die Männer sollen ein illegales Lager in Sauia westlich von Tripolis an der Küste geführt haben.
    [...]
    Die Festgenommenen hätten sich unter die Migranten auf dem italienischen Rettungsschiff „Alex“ gemischt und seien dann in einem Aufnahmelager in Messina gefasst worden, so die Polizei.
    https://www.welt.de/politik/ausland/...tgenommen.html

    ...freuen wir uns doch sehr, dass der Herr Heißluftminister Horst Seenothofer nun für kräftig Nachschub sorgen will:

    23.09.2019
    Seehofer „glücklich“ : Vier EU-Staaten einigen sich bei Seenotrettung
    https://www.general-anzeiger-bonn.de...g_aid-46013133

    Die Krönung der Wählerverhöhnung ist, dass dieser Blender und Heuchler mit den Salvini-bedingten niedrigen Aufnahmezahlen auf dieser Route in den letzten 1,5 Jahre argumentiert. Als ob er Angst hat, sein Pensum von min. 200.000 illegalen Einwanderern p.a. nicht zu erreichen.
    Die NGOs und nun sogar die evangelische Kirche rüsten sich und werden ihr Bestes geben, um noch mehr Kriminelle illegal ins deutsche Sozialsystem einzuschleusen:

    12.9.2019
    Evangelische Kirche beteiligt sich mit Schiff an Seenotrettung
    https://www.welt.de/vermischtes/arti...ittelmeer.html
    Zuletzt geändert von Pleite; 24.09.2019, 20:28.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pleite
    kommentierte 's Antwort
    Wir sind gespannt:

    Die Bremer Staatsanwaltschaft hat einem Bericht des „Spiegel“ zufolge beim Landgericht Anklage gegen die frühere Leiterin der Bremer Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) erhoben. Die Ermittler werfen der Beamtin demnach vor, in fast hundert Fällen gegen Gesetze verstoßen zu haben.
    https://www.faz.net/aktuell/politik/...-16390077.html

  • Pleite
    kommentierte 's Antwort
    Erwartbar, wenn man in der Lage ist, sein Gehirn zu benutzen:

    22.9.2019
    Drogen, Schutzgeld, Aufenthaltstitel: Massive Konflikte zwischen Flüchtlingen und kriminellen Clans: Polizei warnt vor Gewalt
    https://www.focus.de/politik/sicherh..._11160288.html

  • Pleite
    kommentierte 's Antwort
    Ein ganz frisches Verbrechen, das in einer brav bereicherten Gemeinde nicht geschehen wäre, da eine junge Dame nicht alleine vor die Tür zu gehen hätte:

    08.09.2019
    In der Nacht auf Sonntag: 21-Jährige nach Volksfestbesuch in Rosenheim vergewaltigt
    https://www.focus.de/regional/bayern..._11120701.html

    Das Problem sind nicht zügellose marodierende Triebtäter, sondern Frauen, die nachts alleine unterwegs sind.
    Sehr entspannend, dieser neue Denkansatz.
    Zuletzt geändert von Pleite; 08.09.2019, 18:24.

  • Pleite
    antwortet
    Worauf sich SPD Wähler einzustellen haben:

    Die meisten Menschen haben kein Problem, dass ihre Gemeinde islamisiert wird
    https://www.tichyseinblick.de/kolumn...-ralf-stegner/
    und
    https://www.youtube.com/watch?v=qldk_kM_-Og

    Die Ergebnisse der blinden, undifferenzierten und bedingungslosen SPD Tolaranz kann man insbes. in deren langjährigen Wirkungskreisen bestaunen.
    ... wobei eine ordentliche Scharia Bestrafung manchem gut tun und dem einen oder anderen Anwärter perspektivisch die Lust an Straftaten vergehen lassen dürfte.

    • Den LGBTQ* Emanzipierenden_*Innen aller Coleur dürfte ebenfalls schnell die Lust vergehen und man könnte wieder in Ruhe das Patriarchat ausleben - zuviel Liberalismus und Individualismus scheint den Menschen ohne Berufung/Talent und daraus folgend mit zuviel Freizeit nicht zu bekommen.

    • Merkel, Kahane, KGE, Baerbock, Barley, Roth, Grünenwählende*Innen & Co. erhalten die Friedenskultur en masse, für deren Bereicherung sie seit Jahren kämpfen ... und dürfen folgerichtig in diesem neuen Regime gottgefällig das Haus nicht mehr verlassen.

    • Die Kirchen und ihre Bonzen als Protagonisten der Weltoffenheit dürfen sich endlich der Religion unterwerfen, die sie seit Jahren hofieren ... und werden vollständig enteignet und abgewickelt, da es dann bekanntlich nur noch einen Gott gibt.

    • Die Gewerkschaften als Pfeiler der toleranten Phalanx erreichen erbenfalls ihr Ziel ... und werden überflüssig und somit abgeschafft, da nun keine Frau mehr arbeiten darf, somit endlich tatsächlich ein Fachkräftemangel inkl. Vollbeschäftigung in einem Arbeitnehmermarkt herrscht, der Marktmechanismen gehorchend ordentliche Löhne und gute Arbeitsbedingungen garantiert.

    • Banken und inbes. die progressive Deutsche Bank mit ihren unreinen Zinsgeschäften werden ebenfalls abgeschafft ... das Paradies auf Erden.

    • Die Toleranzagenda der GEZ Lame Stream Media wird ebenfalls umgesetzt ... und sie werden als unreines Teufelszeug abgeschaltet - endlich wieder Ruhe.

    Wenn ich so darüber nachdenke, eigentlich gar nicht so unsympathisch die Idee! Ein sehr befreiender Perspektivwechsel.

    Schnell in die SPD eintreten und Stegner wählen!

    Salam.
    Zuletzt geändert von Pleite; 29.09.2019, 01:04. Grund: Lesbarkeit verbessert

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pleite
    antwortet
    Die selbsternannten einzig wahren Demokraten haben ihre Orientierung offensichtlich vollkommen verloren:

    Er ist NPD-Politiker, tauchte mehrfach im hessischen Verfassungsschutzbericht auf: Nun soll der Rechtsextremist Stefan Jagsch die Interessen eines Gemeindeortsteils mit 2500 Einwohnern vertreten. Bereits am Donnerstagabend wurde der NPD-Politiker zum Ortsvorsteher gewählt - mit den Stimmen von CDU, SPD und FDP.
    https://www.spiegel.de/politik/deuts...a-1285736.html

    Die AfD als realistische Konkurrenz mit noch nicht ausgeschöpftem großen Wählerpotential wird verteufelt, während man mit den tatsächlichen Verfassungsfeinden von der NPD gemeinsame Sache macht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pleite
    antwortet
    Herrliche Zeiten für die Asylindustrie (die es nicht gibt):

    Für die Unterbringung und die Rund-um-Betreuung eines jeden minderjährigen, ausländischen „unbegleiteten Jugendlichen“ (UMA) hat das Land Hessen im Jahr 2018 im Schnitt 101.515 Euro bezahlt. Das sind pro „geflüchteten“ Jugendlichen ohne elterliche Begleitung 8.469 Euro monatlich. Auf diese Weise entstanden dem Bundesland für die „geflüchteten“ 1.362 Jugendlichen aus dem Ausland Gesamtkosten von mindestens 138 Millionen Euro – in einem einzigen Jahr.
    Diese Auskunft hat die hessische schwarz-grüne Landesregierung – unter der Führung des Ministerpräsidenten Volker Bouffier (CDU) und des Vize-Regierungschefs Tarek Al-Wazir (Grüne) – nach einer parlamentarischen Kleinen Anfrage der AfD-Fraktion (20/367; vom 20.3.2019) im Landtag von Wiesbaden gegeben.
    [...]
    Experten ist bekannt, dass ein großer Teil der UMAs gegenüber deutschen Ämtern falsche Altersangaben gemacht haben, um so leichter noch attraktivere Sozialleistungen des Staates zu bekommen. Viele der angeblich Minderjährigen sind längst volljährig.
    [...]
    Dass nach kurzer Zeit die Mehrheit der UMAs einen Antrag auf „Familienzusammenführung“ stellt, führt ganz überwiegend dazu, dass Eltern oder nahe Verwandte des UMA aus dem Ausland „nachgeholt“ werden. Mit dem Ziel, dass nun ganze Familien in den Genuss der staatlichen Rundum-Versorgung kommen.
    Mancher Bürger kommt ins Grübeln, wenn er auch noch erfährt, dass diese „Verwandten“ häufig sogar mit dem Flugzeug nach Deutschland geflogen werden – natürlich ebenfalls auf „Staatskosten“, also auf Kosten des braven Steuerzahlers hierzulande, der Zeit seines Lebens täglich seiner Arbeit nachgeht.
    https://www.tichyseinblick.de/daili-...uechtling-uma/

    Oder alternativ:
    viel Spaß beim Malochen Ihr steuerzahlenden Idioten!

    Bin mal gespannt, wie diese ABM für Heerscharen von Sozialpädagogen & Co. finanziert werden sollen, sobald die nächste Rezession die Rekordsteuermehreinnahmen nivelliert hat. Die Mehreinnahmen der letzten Jahre jedenfalls wurden in der Kulturbereicherung konsumiert und monatlich in die Herkunftsländer überwiesen, anstatt sie in die heimische marode Infrastruktur zu investieren. So ein typisches Merkel Meisterstück eben. Danke sehr.
    Zuletzt geändert von Pleite; 06.09.2019, 16:21.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pleite
    kommentierte 's Antwort
    Man darf gespannt bleiben:

    In Bonn hat am Mittwoch der erste Strafprozess wegen umstrittener Aktiengeschäfte rund um den Dividendenstichtag ('Cum-Ex') begonnen. Im gut gefüllten Saalbau des Landgerichts Bonn nahmen nicht nur die beiden angeklagten Briten Platz. Auch fünf Finanzinstitute hatte der Vorsitzende Richter Roland Zickler als Einziehungsbeteiligte geladen. Konkret handelt es sich um die Hamburger Privatbank M.M. Warburg, die Warburg Invest, Hansainvest Hanseatische, BNY Mellon sowie Fondsgesellschaften der Société Generale.
    https://www.faz.net/aktuell/wirtscha...-16367985.html

    Ich tippe auf
    • Freispruch für und Millionen EUR Zahlungen des Staates an die Institute zwecks Entschädigung der Beschmutzung des 'guten' Rufes
    • sowie 10 Jahre Knast für die Hinweisgeber und
    • Strafversetzung der Staatsanwältin nach Usedom.
    Zuletzt geändert von Pleite; 04.09.2019, 12:51.

  • Pleite
    kommentierte 's Antwort
    Mehr zu dem Cum-Ex-Desaster hier:
    https://forum.cashkurs.com/forum/for...=4812#post4812

  • Pleite
    kommentierte 's Antwort
    In der Hauptstadt langen die Abzocker besonders schamlos in die vom Transfergeld prall gefüllte Kasse:

    Rund 2300 Euro mehr im Monat für die 160 Abgeordneten: Ab 1. Januar steigt die monatliche Diät von derzeit 3944 Euro auf 6250 Euro.
    [...]
    Seit Mai trafen sich die Parlamentarischen Geschäftsführer von SPD, Grünen, Linken, CDU und FDP regelmäßig, um an einer Parlamentsreform zu feilen. Denn eines ist in Berlin klar: Ein Vollzeitparlament wird es nicht geben, da es CDU und FDP sehr wichtig ist, dass ihre Abgeordneten neben dem Mandat ihren Beruf ausüben können.
    https://www.tagesspiegel.de/berlin/b.../24954240.html
    Zuletzt geändert von Pleite; 03.09.2019, 10:36.

  • frifix
    kommentierte 's Antwort
    Och Leute, regt euch ab! Immer eine oder neuerdings zwei Armlängen Abstand halten und am Bahnhof erst dann in Geleisnähe vorrücken, wenn der Zug schon steht. Geht doch! Wir schaffen das! Aber nur noch ca. 11 Jahre, denn dann ist die Klimakatastrophe endgültig da!

  • Pleite
    kommentierte 's Antwort
    20.7.2018
    Die Bundestagsfraktionen bekommen 2018 gut 30 Prozent mehr Geld als noch ein Jahr zuvor.
    https://forum.cashkurs.com/forum/for...=5700#post5700
    Zuletzt geändert von Pleite; 26.08.2019, 21:47.
Lädt...
X