Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wird aus Deutschland ein failed state?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pleite
    antwortet
    Deutschland mit bereits den meisten aufgenommenen "Flüchtlingen" in der EU ist natürlich wieder mit von der Partie, wenn es um die Aufnahme der nächsten Schiffsladung geht:

    Die italienische Regierung hat Zusagen von fünf europäischen Ländern erhalten, den 40 seit gut zwei Wochen auf einem Rettungsschiff ausharrenden Migranten Schutz zu gewähren. Außenminister Enzo Moavero teilte mit, diese Zusagen stammten von Finnland, Luxemburg, Portugal, Frankreich und Deutschland.
    https://www.spiegel.de/politik/ausla...a-1274934.html

    Unsere Politiker haben offensichtlich noch eine Anschlussverwendung für unidentifizierte Milizionäre:

    jeder Zweck heiligt die unsäglichen Mittel, jede Aufmerksamkeit ist den (teils kriminellen) „Aktivisten“ recht und billig, um sich als moralische Instanz zu inszenieren.
    [...]
    Die selbsternannten Retter spielen mit dem moralischen Gewissen und mit Menschenleben, ignorieren nicht nur Gesetze, nein, sie schlagen sogar Hilfsangebote und offene Häfen aus, um nur ein Ziel zu verfolgen
    [...]
    Es ist, zynisch und auch menschenverachtend, wenn sich die „Bessermenschen“ (die anscheinend über genug finanzielle Mittel verfügen) auf ihren flott gemachten Dschunken, selbst über maritime Regeln hinwegsetzen und mit Menschenleben spielen.
    [...]
    Innenminister Salvini meinte noch vorgestern Mittag, bevor Frau Rackete Lampedusa ansteuerte, bevor er 43 clandestine, also Flüchtlingsmänner ohne Papiere, die jedoch über viel Geld verfügten, an Land lasse und unterstütze, werde das Geld für 43 arme italienische Rentner und Bürger eingesetzt.
    [...]
    Allein, die EU verfolgt andere Resettlement-Pläne, für die Umsetzung, Angliederung und Integration von Migranten, gerne auch unter dem Stichwort: Demographie. Salvinis Ministerium dagegen rettet weiterhin Kranke, Kinder und Frauen sowie Schwangere, aber keine Männer ohne Papiere, die selbst für Milizen gedient haben, Italien destabilisieren und untertauchen würden.
    [...]
    Daraufhin erwiderte Matteo Salvini, wenn sie [Carola Rackete, Kapitänin] sich sozial engagieren wolle, möge sie doch in Deutschland bleiben und ein „Volontariato“, ein freiwilliges soziales Jahr absolvieren, dort gebe es sicher viele Kinder, pflegebedürftige Alte und benachteiligte Bürger.
    [...]
    Übrigens, so die Presse in den letzten Stunden, lehnt Holland die Aufnahme der Flüchtlinge ab.
    https://www.tichyseinblick.de/kolumn...-festgenommen/

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pleite
    kommentierte 's Antwort
    Noch so ein Fall - die Bevölkerung als Versuchskaninchen.
    Da hat das 'Probewohnen' wohl nicht geklappt:

    Elfjähriges Opfer
    Vergewaltigung mit Wolfsmaske - Verdächtiger in Psychiatrie
    [...]
    'Der Verdächtige war aufgrund richterlicher Entscheidung im Maßregelvollzug untergebracht und befand sich in der Lockerungsstufe des sogenannten Probewohnens', erklärte die Fachaufsicht.
    https://www.spiegel.de/panorama/just...a-1274953.html

    Schade, dass i.d.R. nicht die Entscheidungsträger selbst die Konsequenzen ihrer Entscheidungen tragen müssen.

  • Pleite
    antwortet
    Der ultimative FAIL:

    Lügde: Die Kinder, die keiner schützte
    https://pdvideosdaserste-a.akamaihd....0-1_472130.mp4

    Nicht nur dies ...

    Missbrauchsfall Lügde
    Konkrete Spur schon vor 17 Jahren
    [...]
    Der mutmaßliche Täter Andreas V. vom Campingplatz Lügde hätte wohl schon vor knapp 20 Jahren gestoppt werden können. Doch die Behörden verfolgten schon damals konkrete Hinweise auf den Mann nicht.
    https://www.tagesschau.de/investigat...rauch-103.html

    ... nein, dieser Typ wird vom Jugendamt auch noch zum Vormund bestellt.
    Unerträglich.

    In diesem Staat funktioniert nur noch das Abkassieren des kleinen Steuerarschlochs und Autofahrers, ansonsten 360° Totalversagen.
    Zuletzt geändert von Pleite; 27.06.2019, 10:44.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pleite
    antwortet
    Man mag sich gar nicht ausmalen, welche Saat und Brut im Zuge von Merkels Grenzöffnung unter dem Radar der handlungsunfähigen und überforderten Sicherheitsbehörden in unser Land eingewandert ist:

    Ashbal, die Kindersoldaten der Terrormiliz
    https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/...1ALaUfksXP.mp4

    Die Frauen der Terrormiliz
    https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/...1ALwIfl6O0.mp4

    Mit den bisherigen Einzelfällen™ der Messerfachkräfte fahren wir da bisher noch verhältnismäßig gut.

    Und dann muss man noch so etwas lesen:

    Der mutmaßliche IS-Unterstützer Fabian G. hat die Bundesrepublik Deutschland auf Rückholung nach Deutschland verklagt. Der 26-Jährige sitzt derzeit in Nordsyrien in kurdischer Haft.
    https://www.focus.de/politik/deutsch..._10861140.html

    Verbrechern muss an Ort und Stelle der Prozess gemacht werden. Diese Bestien und Feinde der Gesellschaft zieht es zurück, weil unsere handlungsunwillige Justiz die, wenn überhaupt, mit 3 Sozialstunden auf Bewährung "bestrafen" würde.
    Zuletzt geändert von Pleite; 26.06.2019, 13:59.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pleite
    antwortet
    In den anstehenden heissen Sommermonaten dürfte sich die Zahl nochmals erhöhen:

    Am Freitag wurden die ersten Zahlen aus der Kriminalstatistik 2019 der Hamburger Polizei öffentlich: 111 Körperverletzungen mit Messern – 376 Straftaten insgesamt, bei denen Messer zum Einsatz kamen.
    https://www.msn.com/de-de/nachrichte...urg/ar-AACT3Q9
    Zuletzt geändert von Pleite; 17.06.2019, 17:52.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pleite
    kommentierte 's Antwort
    Und das, obwohl diese Abzocker lediglich 21 Sitzungswochen pro Jahr haben:

    https://forum.cashkurs.com/forum/for...=5242#post5242

  • Pleite
    kommentierte 's Antwort
    Anwesenheit im Bundestag und 10.073,69 Euro brutto im Monat ab 7/2019 vgl. https://forum.cashkurs.com/forum/for...=6365#post6365

  • Pleite
    antwortet
    Die Parteien und Politiker bereichern sich bekanntlich schamlos auf Kosten der Steuerzahler.

    Das Ausmaß der Schamlosigkeit ist unfassbar: für 10.073,69 EUR pro Monat ...

    Demnach zeige die Auswertung, dass je näher das Wochenende rückte, desto mehr Mitglieder des Bundestages sich bei Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble abmeldeten. Während am Dienstag "nur" 22 Abgeordnete durchschnittlich fehlten, waren es am Mittwoch schon 27, Donnerstag bereits 31 und am Freitag sogar 48. Am Montag finden in der Regel keine Plenarsitzungen statt.
    [...]
    Die höchste Quote an Absagen hat die Linke: 7,6 Prozent fehlen laut "BamS" bei jeder Plenarsitzung. Es folgen die SPD (5,6%), AfD (5,3%), FDP (4,9%), die Grünen (4,6%) und die Union aus CDU und CSU (3,5%)
    https://www.spiegel.de/politik/deuts...a-1272666.html
    Zuletzt geändert von Pleite; 16.06.2019, 19:02.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pleite
    kommentierte 's Antwort
    Zum Thema Proteste in Chemnitz vgl. https://forum.cashkurs.com/forum/for...=5845#post5845

  • Pleite
    kommentierte 's Antwort
    Sitzungskalender und automatische Diätenerhöhung vgl. https://forum.cashkurs.com/forum/for...=5214#post5214

  • Pleite
    antwortet
    Einen gewaltigen Anteil am Totalversagen hat die vollkommen unfähige Justiz:

    Raschid K., 31 Jahre alt und vermutlich aus Tschetschenien, sollte schon vor 14 Jahren abgeschoben werden. Der Versuch misslang. Aufgrund seiner fehlenden Papiere behauptet sein Heimatland Russland, ihn nicht zu kennen. Er gilt als Gefährder, als gewalttätig und kriminell.
    [...]
    Seit 2004 wird seine Duldung immer wieder verlängert, berichtet der „Spiegel“. Raschid K. erhielt seine Verlängerung schon dreißig Mal, denn eine Abschiebung bleibt bis auf Weiteres unmöglich.
    [...]
    Nachdem man im April die Waffe und das Zubehör bei Raschid K. fand, dachten die Behörden, dass sie ihn endlich erwischt hätten. Doch das hatten sie nicht.
    Wie der „Spiegel“ berichtet, erließ der zuständige Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Düsseldorf zwar einen Haftbefehl, setzte diesen im selben Augenblick aber wieder außer Vollzug.
    [...]
    Man hatte also erneut die Chance einen gefährlichen Salafisten von der Straße zu holen. Doch erneut machte das Amtsgericht Düsseldorf den zuständigen Behörden einen Strich durch die Rechnung. Der Einbruch sei nicht eindeutig ein Einbruch, das versuchte Öffnen der Tür wurde lediglich als Sachbeschädigung gewertet, wie der "Spiegel" weiter berichtet.
    https://www.focus.de/politik/deutsch..._10816520.html

    Es muss doch für solche absurden Urteile und Begründungen höhere korrektive Instanzen geben.
    Dieser Rechtsstaat funktioniert so nicht.
    Am Ende schließt sich der Kreis, denn für die gesetzlichen Grundlagen dieses praktizierten Schwachsinns - "das versuchte Öffnen der Tür wurde lediglich als Sachbeschädigung gewertet" - zeichnen die unfähigen und korrupten Politiker verantwortlich.
    In Wirklichkeit hat der Facharbeiter nämlich auf eigene Faust eine Schlosserausbildung begonnen und befindet sich nun im Praktikum
    Zuletzt geändert von Pleite; 12.06.2019, 08:20.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pleite
    antwortet
    Es war erwartbar, dass dieser weitere Anreiz zum Abkassieren von den Fachkräften missbraucht wird:

    Seit 2014 haben mehr als 100.000 abgelehnte Asylbewerber Geld dafür bekommen, dass sie Deutschland wieder verlassen. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der FDP-Fraktion hervor.
    [...]
    „2506 Personen von 102.761 abgelehnten Asylbewerbern, die freiwillig ausgereist waren, haben nach ihrer Wiedereinreise in den Jahren 2017 bis 2019 einen Asylfolgeantrag gestellt“, heißt es in der Antwort, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

    Einige weitere abgelehnte Asylbewerber kehrten den Angaben zufolge im gleichen Zeitraum über den Familiennachzug, für Studienaufenthalte oder zum Arbeiten nach Deutschland zurück.
    https://www.welt.de/politik/deutschl...d-zurueck.html

    Es werden immer noch mehr Anreize und Zugangskorridore geschaffen und zahlen muss das Steuervieh.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pleite
    antwortet
    Wieder ein Beispiel für den Politikstil der Merkel Ära:

    Die Bundesregierung hatte für vermeintliche Hetzjagden auf Migranten am 26. August in Chemnitz keine eigenen Beweise. Jetzt liefert die Regierung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) dafür sogar selbst die Bestätigung. Sie muss in einer Antwort auf eine Regierungsanfrage der AfD-Bundestagsfraktion eingestehen: Die „Hetzjagden-Aussage“ zu Chemnitz und die „politischen Einordnungen der Bundesregierung“ beruhen lediglich auf Berichterstattungen von Medien. Aber das können nur Chemnitzferne Medien gewesen sein. Denn die Chemnitzer Polizei, die zuständigen Staatsanwaltschaften sowie Lokalmedien wie die „Freie Presse“, die an diesem Tag in Chemnitz die Geschehnisse beobachtet und darüber berichtet hatten, bestätigten entgegen der Kanzlerbehauptung von Merkel und ihres Sprechers, dass es keine Hetzjagden auf Migranten gab. Selbst der Chefredakteur der Freien Presse schrieb nach dem überregionalen »Menschenjagd«-Aufruhr: »Eine »Hetzjagd«, in dem Sinne, dass Menschen andere Menschen über längere Zeit und Distanz vor sich hertreiben, haben wir aber nicht beobachtet. Wir kennen auch kein Video, das solch eine Szene dokumentiert.« Ein Skandal. Aber die Medien in Deutschland reagieren darauf mit Schweigen.
    Die Bundesregierung behauptet in ihrer Antwort hingegen: „Die regionale und überregionale Presse hat in der Folge berichtet, dass Menschen mit Migrationshintergrund durch Personen, die sich aus den Aufmärschen absetzten, gejagt worden seien. Gewalt sei gegen Menschen ausgeübt worden, bei denen aufgrund ihres Aussehens ein Migrationshintergrund vermutet werden kann.“ Weiter heißt es: Die Plattform „Antifa Zeckenbiss“ twitterte am 26. August 2018 um 20.56 Uhr eine 19-sekündige Videosequenz unter der Überschrift „Menschenjagd in Chemnitz- Nazi-Hools sind heute zu allem fähig“.
    https://www.tichyseinblick.de/daili-...eine-notluege/

    Die Merkel Regierung lässt sich von der Kampagne der Haltungsjournalisten treiben und ein Verfassungsschutzpräsident wird gegangen, weil er auf die unseriöse Quelle hinweist.
    Und das alles, um von der Diskussion um den erneuten Einzelfall® abzulenken, denn "Wir schaffen das!".

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pleite
    kommentierte 's Antwort
    Wie erwartet:

    Die Bundesregierung hatte für vermeintliche Hetzjagden auf Migranten am 26. August in Chemnitz keine eigenen Beweise. Jetzt liefert die Regierung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) dafür sogar selbst die Bestätigung. Sie muss in einer Antwort auf eine Regierungsanfrage der AfD-Bundestagsfraktion eingestehen: Die „Hetzjagden-Aussage“ zu Chemnitz und die „politischen Einordnungen der Bundesregierung“ beruhen lediglich auf Berichterstattungen von Medien. Aber das können nur Chemnitzferne Medien gewesen sein.
    https://www.tichyseinblick.de/daili-...eine-notluege/

    Es ist schon gut und richtig, dass diese betrügerische GroKo den Weg ins Grab beschreitet.
    Die Wahlergebnisse müssten bundesweit denen im Osten entsprechen - im Westen will der Wähler offensichtlich belogen und betrogen werden.

  • Pleite
    kommentierte 's Antwort
    Zwischenstand 6/2019:

    • Asylgeschäftsstatistik (01-04/19)
    Berichtszeitraum: 01.01.2019 - 30.04.2019
    Herkunftsländer gesamt: 59.889

    • Berichte: Arbeitsmarkt kompakt
    Regelleistungsberechtigte (RLB)
    Nichteuropäische Asylherkunftsländer (ausgewählte Staaten: Afghanistan, Eritrea, Irak, Iran, Nigeria, Pakistan, Somalia, Syrien): 988.250
    https://forum.cashkurs.com/forum/for...=6344#post6344
Lädt...
X