Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wird aus Deutschland ein failed state?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • frifix
    antwortet
    Ein interessanter Bericht bei EIKE zu (wenig) Wirksamkeit von Lockdown und (viel) Wirksamkeit von Gesichtsmasken:
    https://www.eike-klima-energie.eu/20...downs-wirksam/

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pleite
    antwortet
    Für eine Erkenntnis, die in Asien bereits im Januar gewachsen war, benötigen die deutschen Super-Experten dann noch ein weiteres Quartal Reifezeit:

    Topmeldung (15.23 Uhr): Das Robert Koch-Institut hat seine Einschätzung hinsichtlich des Tragen eines Mundschutzes geändert. Inzwischen vertreten die Experten die Einschätzung, dass auch Menschen ohne Symptome vorsorglich einen Mundschutz tragen sollten, um so das Risiko einer Übertragung zu verringern. Zuvor hatten die Experten nur Menschen mit akuten Atemwegserkrankungen das Tragen eines Mundschutzes empfohlen.

    Auf der Seite des RKI heißt es dazu: "Manche Infizierte erkranken gar nicht (asymptomatische Infektion), könnten den Erreger aber trotzdem ausscheiden. In diesen Fällen könnte das vorsorgliche Tragen von Behelfsmasken dazu beitragen, das Übertragungsrisiko zu vermindern. Deshalb könnte das Tragen von Behelfsmasken durch Personen, die öffentliche Räume betreten, in denen der Sicherheitsabstand nicht eingehalten werden kann, z.B. ÖPNV, Lebensmittelgeschäften oder auch ggf. am Arbeitsplatz, dazu beitragen, die Weiterverbreitung von SARS-CoV-2 einzudämmen."
    https://www.focus.de/gesundheit/news..._11576018.html

    Das bewegt sich auf den Niveau der Flüchtlingskrise: hätte niemand ahnen können, dass doch nicht 2 Mio. Raketentechniker einwandern.
    FAIL - FAIL - FAIL!
    Zuletzt geändert von Pleite; 10.04.2020, 11:45.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pleite
    kommentierte 's Antwort
    In diesen Zeiten erkennt man ganz deutlich, was von diesem ganzen CSR (corporate social responsibility) Bullshit zu halten ist:

    Der Sportartikelhersteller Adidas zahlt nach harscher öffentlicher Kritik nun doch seine Mieten und entschuldigt sich für sein Vorpreschen.
    [...]
    Adidas hatte im Zuge der Corona-Krise angekündigt, die Miete für die geschlossenen Läden in Europa ab April zu stunden.
    https://www.welt.de/wirtschaft/artic...uer-April.html

    Und z.B.

    In der Corona-Krise zeigen Großkonzerne ihre wahre Gesinnung: H&M, Deichmann, Galeria Karstadt Kaufhof und Puma wollen die Mieten für ihre Filialen aussetzen.
    https://www.dw.com/de/kommentar-miet...ise/a-52983657

    CSR ist nichts weiter als ABM für Bullshit-Jobber und Verbraucherverarsche.
    Das gilt analog auch für das Green-washing.

    Verbraucher müssen endlich lokal einkaufen, lokal handeln, lokal ihren Bankgeschäften nachgehen. Anders wird das nichts.

  • Pleite
    antwortet
    Die Open-Border Fraktion trommelt weiter und weiter für mehr Armutsimporte ins Sozialsystem:

    Mit vier Empfehlungen für die Asyl- und Migrationspolitik wendet sich der Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Migration (SVR) an die europäischen Institutionen und die Bundesregierung.
    [...]
    Die für dieses Jahr geplante große Reform des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems soll erstens weiterhin irreguläre Einreisen von Schutzsuchenden ermöglichen.
    [...]
    Zweitens solle sie eine solidarische Verteilung auf die Mitgliedstaaten enthalten.
    [...]
    Drittens fordern die Migrationsforscher, „reguläre Zuwanderungswege“ auszubauen; hierfür sollen das Umsiedlungsprogramm der Vereinten Nationen vorangebracht und mehr Möglichkeiten für Arbeitsmigration geschaffen werden.
    [...]
    Die vierte zentrale Forderung der Migrationsforscher: Die von Griechenland geschlossene Landgrenze zur Türkei solle bald wieder für Asylsuchende geöffnet werden.
    [...]
    Der Sachverständigenrat betreibt mit seinem Forschungsbereich Politikberatung zu Migration und Integration. Er wird von der Volkswagen-, Mercator-, Bertelsmann-, Bosch- sowie weiteren großen Stiftungen finanziert.
    https://www.welt.de/politik/deutschl...msiedlung.html

    Milliardenkonzerne, die sich bei der Bewältigung der illegalen Masseneinwanderung aus der Verantwortung gestohlen haben, sie jedoch lautstark gefeiert hatten und regelmäßig Steuerzahlungen mit allen Mitteln vermeiden, fördern politisch die Intensivierung der Armutszuwanderung:

    26.6.2019
    Die wertvollsten deutschen Unternehmen kommen bei der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt nur langsam voran. In den Top-30-Konzernen des Deutschen Aktienindex (Dax) arbeiten derzeit mindestens 4.326 Flüchtlinge, 530 weitere machen eine Ausbildung oder ein Praktikum. Das ergab eine Umfrage von Business Insider.
    [...]
    Von zehn Unternehmen erhielt Business Insider auf mehrfache Anfragen keine Rückmeldung, darunter die Deutsche Börse, Deutsche Telekom, Fresenius, Fresenius Medical Care, Heidelberg Cement, Merck, Munich RE, Siemens, Volkswagen und Wirecard.
    https://www.businessinsider.de/wirts...tlinge-2019-6/

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pleite
    kommentierte 's Antwort
    Angesichts der Tatsache, dass alle Politiker der SED 2.0 Einheitsfront das Massaker zur Diffamierung der AfD ausgeschlachtet haben, und NGO's und "Aktivisten" aller Coleur den üppigen Zufluss an Steuermitteln sichergestellt haben, wird dieses Detail niemanden mehr interessieren:

    Das Bundeskriminalamt (BKA) arbeitet derzeit an einem Abschlussbericht zum Attentat und kommt dabei nach Recherchen von WDR, NDR und "Süddeutscher Zeitung" zu einem überraschenden Fazit, was den Täter und seine Motivation betrifft: Tobias R. habe zwar eine rassistische Tat verübt, aber sei kein Anhänger einer rechtsextremistischen Ideologie gewesen, so die Analyse des BKA. Er habe seine Opfer vielmehr ausgewählt, um größtmögliche Aufmerksamkeit für seinen Verschwörungsmythos von der Überwachung durch einen Geheimdienst zu erlangen.
    https://www.tagesschau.de/investigat...r-bka-101.html

  • amsa65
    antwortet
    Der wirtschaftliche Shutdown - der beste Weg in einen failed state

    Momentan läuft es für die CDU hervorragend, dank Corona kann sich die "Wirtschaft-Vernichtungspartei" unter der Sozialistin Merkel wieder aus dem Umfragetief hervormogeln. Ganze 10% ist sie seit den niedrigen Umfragetiefs wieder empor gekrochen.Die CDU lag neulich noch bei 26%, inwzischen wieder bei bis zu 36%.
    http://www.wahlrecht.de/umfragen/index.htm

    Wie funktioniert das? Natürlich mit reichlich Staatspropaganda besonders in den Kanälen des Staatsfunks von ARD und ZDF. Da wird während der Corona-Krise Propaganda betrieben wie nie zuvor! Aber das ist ein anderes Thema.

    Fakt ist und das ist der eigentliche Skandal, dass man wegen eines Grippevirus die ganze Wirtschaft lahmlegt und damit extreme Bomben legt! Das alles in einem extrem fragilen Weltwirtschaftssystem, welches auf einer riesiegen Schuldenblase hockt, die nur auf solche Ereignisse wie soetwas wartet um zu platzen!

    Momentan gibt es kaum Wirtschaftsartikel über die immensen Folgen dieses Shutdowns. Kein Wunder, das dürfte das heißeste Eisen für Journalisten sein, welches in den letzten Jahrzehnten aufgekommen ist. Und damit nicht genug. Nein, unsere Regierung wird noch bis zum 20.April so weiter fahren. Das ist am Ende ein weiterer Sargnagel zum failed state! Und ich denke der größte, den die Regierung sich seit ihrer Amtszeit erlaubt hat!
    Zumindest hier ein Artikel vom Ludig von Mises Institut vom 18.03.2020.
    https://www.misesde.org/2020/03/ohne...-knechtschaft/
    Und hier bei Infosperber:

    https://www.infosperber.ch/Artikel/W...s-zu-begreifen


    Aber wie ober im Wahlumfrage-Link zu sehen, dafür wird die Regierung auch noch von der dummen Bevölkerung mit einem Stimmenzuwachs belohnt! Auch wenn man die Wirtschaft in den Abgrund führt, die Arbeitslosenzahl drastisch erhöht, eine riesige Firmenpleitewelle erzeugt, den Ausnahmezustand erhebt, die Bürgerrechte beschneidet und die Bundeswehr im eigenen Land einsetzen möchte. Aber wir sind ja weltweit in bester Gesellschaft.

    Manchmal frage ich mich wer blöder ist? Die Regierung oder die Bürger, die denen ihre Stimme geben!
    Und das alles für einen normalen Grippevirus: siehe hier mit aufklärenden Worten von Prof. Dr. Stefan Hockertz (Immunologe und Toxikologe): https://www.youtube.com/watch?v=7wfb-B0BWmo
    Zuletzt geändert von amsa65; 29.03.2020, 22:37.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pleite
    antwortet
    Ich bin verwirrt ob der folgenden Meldung:

    Um auch in der Corona-Krise handeln zu können, wird der Bundestag künftig schon beschlussfähig sein, wenn lediglich mehr als ein Viertel der Abgeordneten anwesend ist. Das hat das Parlament mit nur drei Enthaltungen aus den Reihen der AfD-Fraktion beschlossen.
    Bislang lag die Grenze für die Beschlussfähigkeit bei mehr als der Hälfte der Abgeordneten (355). Künftig sind nur noch 178 Parlamentarier erforderlich. Die Regelung ist bis zum 30. September dieses Jahres befristet.
    https://www.zdf.de/nachrichten/polit...gkeit-100.html

    Frau Roth benötigt dafür kein Gesetz, sondern ermächtigt sich bekanntlich selbst.

    Wenigstens schrauben die (noch) nicht am GG herum.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pleite
    antwortet
    Mal ein Update aus der Sektion Kulturbereicherung:

    Unter Ausschluss der Öffentlichkeit räumte der Totprügler vom Wittenberger Arsenal-Platz ein: „Ich war wütend, deshalb ich zugeschlagen.“ Dafür wurde Sabri H. am Donnerstag zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt.
    [...]
    das Urteil gegen den jungen Syrer
    [...]
    Nach eigenen Angaben will der Angeklagte zur Tatzeit erst 17 Jahre alt gewesen sein.
    [...]
    „Er hat meinen Sohn getötet, zugegeben, dass er aus Wut handelte, aber dafür hat er nicht einen einzigen Tag in Haft gesessen. Er hat im Gerichtssaal mehrfach gelacht. Er lebt sein Leben weiter, als wäre nichts geschehen.“
    https://www.bild.de/regional/sachsen...3246.bild.html

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pleite
    antwortet
    Bevölkerungsschutz ist offensichtlich nachrangig:

    Die Stadt Bad Salzuflen wehrt sich am Freitag (27.03.2020) dagegen, dass das Land NRW eine Kurklinik in der Stadt beschlagnahmen will. In dem ehemaligen "Sophienheim" sollen geflüchtete Menschen mit Vorerkrankungen untergebracht werden.
    [...]
    Eine dauerhafte Unterbringung sei aber rechtswidrig, betont die Stadt, die auch die vorübergehende Nutzung ablehnt.
    [...]
    Auch will Bad Salzuflen das Heim als mögliches Überlaufkrankenhaus in der Corona-Krise freihalten.
    https://www1.wdr.de/nachrichten/west...uflen-100.html
    Zuletzt geändert von Pleite; 28.03.2020, 17:51.

    Einen Kommentar schreiben:


  • frifix
    antwortet
    Ich bin meinen besten liberalen Überzeugungen heute untreu geworden. Hatte ich bisher meinem Sohn mit seinem nun geschlossenen Restaurant nicht nur Rat gegeben, sondern auch väterliche Penunzen ins Feuer geworfen, so habe ich ihm heute nun Folgendes verkündet:
    C&A sowie Adidas haben unsere kommunistischen Weltretter in Anspruch genommen und verkündet:
    A) sie würden ab sofort keine Mieten mehr zahlen
    B) sie würden bereits gezahlte Mieten teilweise (gut, teilweise, das ist sehr, sehr gnädig) zurückfordern
    C) sie würden das zukünftige Mietniveau nicht weiter tragen wollen (Archibald Douglas: ich hab es getragen......)
    Und so empfehle ich meinem Sohn, nicht länger irgendwelche Bedenken betr. Kündigung zu bedenken, sondern Schluss mit den Zahlungen an den Miethai!
    Der Sohnemann ist allerdings sehr optimistisch. Er plant, ziemlich gut sogar, den Lieferservice. Die dafür notwendigen Schatullen, Becher, Gefässe hat er wohl. Und weil der Mexikaner, nicht weit weg, nun weg ist, bietet er vegetarische Gerichte auf Mex-Basis an. Ich wünsche ihm viel Glück.

    Einen Kommentar schreiben:


  • amsa65
    kommentierte 's Antwort
    Das Geld, was der Staat ausgeben möchte, um das zu retten, was er durch Schließungen wird crashen lassen, wird nicht einmal ansatzweise ausreichen! Ich schätze mal grob, dass man diese Gelder um den Faktor x10 oder x100 benötigen würde, was da an Pleitewellen auf uns zukommen wird!
    Wir waren noch nie so nah an einem failed state wie heute! Der gesamte Lockdown weltweit, ist eine der dümmsten Aktionen der Politik überhaupt! Die paar Leute, die man vielleicht bei uns vor Corona retten wird, stehen in Zukunft Millionen sterbender Menschen in armen Ländern gegenüber! In Ländern bzw. Kontinenten wie z. B. Afrika, werden in Zukunft von diesem Herunterfahren der Weltwirtschaft in hohem Maße die Auswirkungen zu spüren bekommen. Und das mit vielen Millionen an hungernden und sterbenden Menschen, Aufgrund von zu teuren oder gar nicht mehr vorhandenen Lebensmitteln! Dafür ist die Politik erst recht verantwortlich. Und dann wird es eine noch größere Welle an Migranten geben als das, was wir um 2015 erleben durften.
    Und das alles für einen etwas kräftigeren Grippevirus!
    Zuletzt geändert von amsa65; 24.03.2020, 11:41.

  • Pleite
    antwortet
    Wahrscheinlich fahren ab jetzt die großen Anwaltkanzleien Nachtschichten, um schleunigst Abzockermodelle zur Plünderung der nun angekündigten Hilfsmittel zu entwickeln:

    Dazu beschloss die Regierung für dieses Jahr einen Nachtragshaushalt in Höhe von rund 156 Milliarden Euro.
    [...]
    Geplant sei, dass Selbstständige und kleine Unternehmen direkte Zuschüsse erhalten, "damit niemandem die Puste ausgeht", so Scholz. Das werde den Bund wahrscheinlich bis zu 50 Milliarden Euro kosten. Wirtschaftsminister Peter Altmaier erläuterte, bei Firmen mit bis zu fünf Beschäftigten seien zunächst Einmalzahlungen von 9000 Euro vorgesehen. Diese sollten drei Monate abdecken. Für Unternehmen mit bis zu zehn Beschäftigten werden 15.000 Euro für drei Monate ausbezahlt. Das Geld solle zum Beispiel laufende Verpflichtungen aus Miet- und Pachtverträgen abdecken, sagte der CDU-Politiker.
    https://www.tagesschau.de/inland/cor...paket-101.html

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pleite
    kommentierte 's Antwort
    Deutschland als Land der Denker war einmal - Einreisen aus Hochrisikogebieten, Corona-Partys ...
    https://forum.cashkurs.com/forum/for...=6891#post6891

    ... und Krawall im Flüchtlingslager:
    https://forum.cashkurs.com/forum/for...=6893#post6893

    Garniert mit der Sanierung maroder Unternehmen auf Steuerzahlerkosten:
    https://forum.cashkurs.com/forum/for...=6899#post6899
    Zuletzt geändert von Pleite; 22.03.2020, 10:36.

  • Pleite
    kommentierte 's Antwort
    Jens-„Wir sind gut vorbereitet“-Spahn war zu keiner Zeit auch nur halbwegs gut vorbereitet. Schutzmaterial-Hersteller beklagen das völlige Desinteresse seines Ministeriums an der Organisation von Nachschub bis in den März hinein.
    Überhaupt zeigt sich das politische Personal überfordert oder unterqualifiziert. Wirtschaftsminister Altmaier versprach mit seinem ehrlichsten Gesichtsausdruck „Kein einziger Arbeitsplatz geht wegen Corona verloren“ – und er ist damit entweder dumm oder er hält uns für dumm. Heiko ist weitestgehend abgetaucht, Horst hält nur den Migrantenzuzug in Gang, und Scheuer die Flughäfen für Flüge aus Risikogebieten offen.
    https://www.tichyseinblick.de/kolumn...zum-einrahmen/

  • Pleite
    kommentierte 's Antwort
    Im Januar 2012 präsentierte die deutsche Regierung dem Bundestag eine Risikoanalyse zum Bevölkerungsschutz. Die Drucksache 17/12051 stellte zwei Szenarien vor: ein «extremes Schmelzhochwasser aus den Mittelgebirgen» und eine «Pandemie durch Virus Modi-Sars».
    [...]
    Die Analyse trifft Annahmen, die sich heute in geradezu unheimlicher Weise bestätigen. Ein Corona-Erreger wird in Südostasien auf einem Markt von einem Wildtier auf den Menschen übertragen. «Das Ereignis beginnt im Februar in Asien, wird allerdings erst einige Wochen später in seiner Dimension/Bedeutung erkannt», heisst es in der acht Jahre alten Studie. Zwei Monate nach Ausbruch der Krankheit wird der erste Fall in Deutschland registriert. Ein Reisender aus China hat das Virus eingeschleppt, das sich rasch in einer Pandemie über den Globus ausbreitet.

    Zu den Symptomen der Erkrankung gehören gemäss der Analyse trockener Husten, Fieber und Atemnot, wobei Junge mit einem milderen Krankheitsverlauf rechnen können. Ältere Menschen bilden eine akut gefährdete Risikogruppe. Die Inkubationszeit beträgt bis zu 14 Tage, und der heimtückische Erreger haftet auch einige Zeit auf Oberflächen.
    [...]
    Auch die möglichen Gegenmassnahmen wurden in der Drucksache detailliert aufgelistet: die Schliessung der Schulen, die Absage von Grossveranstaltungen, die Reduktion des öffentlichen Verkehrs und die Verlangsamung des öffentlichen Lebens generell.
    [...]
    Die Bundesregierung hielt sich nicht an ihr eigenes Drehbuch.
    https://www.nzz.ch/international/hat...agt-ld.1547525
Lädt...
X