Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Silber - Ausblick

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tomk13
    antwortet
    Der Beitrag ist zwar schon eine Weile her aber was soll‘s. :-)

    Zunächst hast Du nicht geschrieben in welcher Form Du investieren möchtest. Das ist für die Fragestellung bzw. Antwort nicht ganz unwichtig.

    Meines Erachtens ist Silber zwingend zusammen mit Gold zu halten und zwar in physischer Form. Das hat den Vorteil, dass man es nicht so leicht verkaufen kann und daher die Verkaufshürde recht groß ist im vergleich zu Depot gelagerten Titeln.
    Minen Titel sind interessant um einen schönen Hebel zu haben, auch hier sowohl AU wie AG. Mit etwas Glück befinden wir uns gerade am Beginn eines steigenden Marktes... nette Gewinne können hier winken, die man dann ggf. physischer Form materialisieren kann.

    Gold/Silber Ratio aktuell noch mal höher als zum Zeitpunkt Deines Beitrags!

    Was auf der Contra Seite zu erwarten sein dürfte ist ein Goldverbot, ggf. auch Silber, wenngleich ich die Chancen hier nicht so groß sehe. Die Frage ist dann eben, was dann. Dann hat man seine physischen Bestände, kann sie aber nicht nutzen, weil Verkauf verboten bzw. Abgabe an den Staat erforderlich?
    Es gibt keine absolute Sicherheit aber ich bevorzuge dennoch die physische Form vor anderen, da ich es selbst in der Hand habe damit zu machen wie ich es für richtig halte.
    Im Fall der Fälle kann man auf Banken und den Staat nicht vertrauen...

    Einen Kommentar schreiben:


  • I3oris
    hat ein Thema erstellt Silber - Ausblick

    Silber - Ausblick

    Hallo Forum,
    mich würde eure aktuelle Meinung zu Silber interessieren.
    Ich überlege einen Teil meiner Rücklagen in Silber als Absicherung gegen einen möglichen Crash zu investieren.
    Ich bin mir aber noch unsicher, ob das wirklich schlau ist.
    Anbei meine Pro und Contra Liste:

    Pro:
    + Silber hat in den letzten Jahren keine Wertsteigerungen erfahren. Ist also im Vergleich zu anderen Anlageprodukten (Aktien, Immobilien...) mMn günstig bewertet. Wenn man die erhebliche Geldmengenerweiterung der letzten Jahre betrachtet, bedeutet ein konstanter Silberpreis eigentlich eine deutliche Abwertung.
    + Das Verhältnis Goldpreis/Silberpreis ist historisch hoch.
    + Silber ist schon so lange wie Gold ein Währungsmetall
    + Für den Worst-Case: Es ist sehr unwahrscheinlich das Silber Besitz verboten wird (bei Goldbesitz gab es das schon...)

    Contra:
    - Der Großteil des Silberverbrauchs geht in die Industrie. Im Falle eines Crashs wird der Industriebedarf vermutlich auch zusammenbrechen bzw. zumindest nennenswert reduziert werden.
    Dieser Effekt kann den Effekt aus der Geldanlage (deutlich?) übersteigen.
    Dieses Risiko ist mein haupt Gegenargument.
    - Gold ist das klassische Krisenmetall
    - Physisches Silber ist durch die Besteuerung und den großen Spread zwischen Verkauf und Ankauf für ein moderates Szenario sehr unattraktiv.
    - Silber Zertifikate o.ä. haben dann wieder das Emittenten Risiko. Der ZKB Silver ETF AA klingt hier interessant. Es fallen hier aber auch jährliche Gebühren an.

    Wie ist eure Meinung zu dem Thema?
    Gruß
    Boris
Lädt...
X