Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

CK*-TV: Aktueller Marktkommentar von Robert Halver zum heutigen EZB-Zinsentscheid

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • CK*-TV: Aktueller Marktkommentar von Robert Halver zum heutigen EZB-Zinsentscheid

    Heute war es endlich so weit: Mario Draghi äußerte sich in Frankfurt zur künftigen Zinspolitik der EZB. Trotzdem der Einlagezins von – 0,2 % um 10 Basispunkte auf – 0,3 % weiter gesenkt, das Anleiheaufkaufprogramm um sechs Monate verlängert und die Käufe u.a. bezüglich Kommunalanleihen ausgeweitet wurden, war der Markt enttäuscht und der DAX brach zwischenzeitlich um mehr als 3% ein. Noch während die Pressekonferenz in der EZB lief, sprach ich auf dem Parkett mit Robert Halver. Hören Sie rein, um die aktuellen Einschätzungen des Leiters der Kapitalmarktanalyse von der Baader Bank zu erfahren.
    Herzlichst
    Ihre Julia Jentsch

    Den Videobeitrag finden Sie unter diesem Link.

  • #2
    Die bisher zu diesem Beitrag geposteten Kommentare:
    amsa65 am 03.12.2015 um 18:14 Uhr
    Im Zuge des Draghi-Auftritts um 14:30 Uhr ist mir wieder aufgefallen, dass bereits eine Stunde früher an den Märkten erste starke Veränderungen stattfanden (siehe heutiges Tageschart bei Godmode Trader). Der Euro stieg um 13:30 Uhr auf einmal an und der DAX zuckte das erste Mal zur gleichen Zeit nach unten. Als ob es schon jemand vorher geahnt hätte. Erst um exakt 14:30 Uhr kam es dann zu den eigentlichen Veränderungen in den Charts.

    Ich habe schon lange den Verdacht, dass gewisse Insider schon vor der Masse Bescheid wissen und mit diesem Wissen Geschäfte machen. Kann mir das jemand bestätigen oder eine andere Erklärung für die Ausschläge vor der eigentlichen Verkündung geben?
    marel am 03.12.2015 um 18:26 Uhr
    tolles interview. danke.
    ironalex am 03.12.2015 um 18:47 Uhr
    @amsa65: Whistleblower gibt es auch auf dem Finanzsektor sonst würde das System nicht mehr funktionieren.
    Steve Breuer am 03.12.2015 um 18:54 Uhr
    Die Fed wird jetzt schon nicht mehr ernst genommen genauso wie die EZB. Und zu betonen, dass Draghi Italiener ist, kann auch nur ein kläglicher Versuch sein, davon abzulenken, dass er nichts anderes ist als ein Goldman-Sachs Handlanger und damit auch der Fed. Ich hätte gerne mal eine Antwort auf folgende Frage gehört: Ist Super-Mario ein Gesandter der Fed und von wem bekommt er seine Anweisungen?
    pgut am 03.12.2015 um 19:47 Uhr
    Geil! Da hab ich ja gleich triplexmässig abgesahnt!
    Equity, Zinsen & FX

    So hab ichs mir gedacht. Und damit erstmal nix mit EUR/USD Parität.
    Diese hat wirtschaftlich gesehen übrigens auch Nichts mit der Realität zu tun...

    Julia_Jentsch am 03.12.2015 um 21:08 Uhr
    @amsa65
    Die geldpolitischen Entscheidungen werden bereits um 13:45 Uhr auf der Internetseite der EZB veröffentlicht. Auf der Pressekonferenz ab 14:30 Uhr werden dann die weiteren Maßnahmen bekannt gegeben. Ich hoffe das hilft Ihnen weiter, vielleicht schauen Sie sich den Chart nochmal genau an. Beste Grüße!
    lmft33 am 03.12.2015 um 22:16 Uhr
    @amsa65:

    http://www.welt.de/wirtschaft/articl...rmationen.html

    Kommentar

    Lädt...
    X