Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

'Schlusskurse' - 'Eröffnungskurse'

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 'Schlusskurse' - 'Eröffnungskurse'

    Hallo liebe Forumsleser,

    mir fällt auf, dass die größten Bewegungen an Aktienmärkten anscheinend 'nachts' stattfinden, wenn die Börsen 'geschlossen' sind. Jedenfalls scheint mir das recht oft.
    Man schaue auf das Verhältnis der Kurse von gestern zu heute: Gestern bricht der Markt ein mit 'Schlusskursen' rund 6 Prozent im Minus. Und heute wacht man auf und findet Eröffnungskurse ab 8 Uhr im DAX, die teilweise wieder - wenigstens kurzzeitig - 5 Prozent im Plus sind. Und das, obwohl z. B. in diesem konkreten Fall auch die Börsen in Asien auf der negativen Seite waren.

    Kann mir das jemand erklären, was da 'über Nacht' passiert ist? Wie kommt das zustande? Und kann man solche Bewegungen 'über Nacht' nicht am Abend vorher nicht irgendwo abschätzen?

    Vielen Dank und Grüße

  • #2
    In der Regel siehst Du im asiatischen Handel bereits, was am Vormittag in Europa zu erwarten ist. Oft, nicht immer, aber oft wird der frühe Vormittag in Europa dazu genutzt, die Kurse nochmals in die Richtung des US Closes / Xetra Schlusses zu schieben - damit von da die anschliessende Kursentwicklung sauber erfolgen kann (man kann das salopp auch GAP / Kurslücke schliessen nennen).

    Was die grossen Bewegungen betreffen sei hier auf die tägliche Kommentare auf CASHKURS verwiesen und auch ein Blick auf VDAX lohnt sich.

    Kommentar

    Lädt...
    X