Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dirk Müller: Tagesausblick - Aktienmärkte: Nach Abverkauf kaum Gegenbewegung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dirk Müller: Tagesausblick - Aktienmärkte: Nach Abverkauf kaum Gegenbewegung

    Weitere Themen:

    • Aufhebung der Iran-Sanktionen: Ölpreise weiter auf Talfahrt
    • US-Wirtschaftsdaten miserabel
    • Globale Vermögensschere: Neue Zahlen zum Staunen von Oxfam
    • Unternehmensmeldungen
    • Neue Forderungen aus der Politik zur Finanzierung der Flüchtlingskrise

    Den vollständigen Video-Beitrag finden Sie unter diesem Link.

  • #2
    Die bisher zu diesem Beitrag geposteten Kommentare:
    77tonino77 am 18.01.2016 um 13:30 Uhr
    Der Zinseszinseffekt ist eben nicht zu schlagen.
    Eine dringend benötigte Umverteilung kann nur erfolgen, wenn Wir eine Weltregierung hätten, oder wenn alle Regierungen der Welt sehr hohe Vermögen mit einer Sondersteuer belegen. Das werden Wir wohl in diesem Leben nicht mehr erleben . . .
    doescher am 18.01.2016 um 14:37 Uhr
    Hallo 77tonino77,

    eine Weltregierung haben wir doch!
    Sie besteht aus 62 Menschen und hält über 50% des Weltvermögens...
    ironalex am 18.01.2016 um 17:15 Uhr
    Gollum Schäuble hat wieder mal seine Lieblings-Gehirnblähung losgelassen und Frau von der Leyen stimmt fröhlich ein. Schön, dass wir jetzt eine Söldnerarmee haben, da muss nicht mehr jeder hin.
    Basti2014 am 18.01.2016 um 20:20 Uhr
    Ob Frau von der Leyen auch Ihre 7 Kinder mit Helm und Gewehr nach Libyen schicken würde - wohl eher nicht. Aber solange es die Kinder anderer Leute sind, ist es ja okay. Das ist die perverse Denkweise von diesen elitären Politikern, die sich völlig von den Interessen unserer Bevölkerung abgekoppelt haben.

    Kommentar

    Lädt...
    X