Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dirk Müller: Tagesausblick vom Dienstag, 2. Mai 2017

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dirk Müller: Tagesausblick vom Dienstag, 2. Mai 2017

    Nahe Allzeithochs - Gesunde Skepsis an den Märkten • Emmanuel Macron - Wirklich der "neue Kennedy" für Frankreich? • US-Banken: Glass-Steagall vor Revival? • Enttäuschende US-Wirtschaftsdaten • Nordkorea: Wird "eingefrorener" Konflikt heißer?

    Den Video-Beitrag finden Sie unter diesem Link.

  • #2
    Die bisher zu diesem Beitrag geposteten Kommentare:
    scharlhelmut am 02.05.2017 um 14:10 Uhr
    @77tonio77

    ... den Konflikt lösen ... durch eine weitere friedenserhaltende Maßnahme?
    ... den Nahen Osten aufräumen ... nachdem die friedenserhaltenden Maßnahmen für ein wenig Unordnung gesorgt haben?
    Die alljährliche US-Aufräummission wird insbesondere die dortigen Kinder freuen!
    ironalex am 02.05.2017 um 14:18 Uhr
    @77tonino77: Trump? Just a puppet on a string!

    Sollte er Ihre Ratschläge befolgen, würde er genau so funktionieren, wie es die Wall Street und die Rüstungsindustrie wollen, die an den Strippen ziehen. Glauben Sie etwa, das würde für uns im ach so sicheren Europa ohne Konsequenzen bleiben? Wohl die NATO vergessen!
    77tonino77 am 02.05.2017 um 13:07 Uhr
    Sehr gutes Video, das die Aussagen von Dirk Müller bestätigt zu den jährlichen Langfristprognosen der Analysten:

    https://fintool.ch/b%C3%B6rsenexperten

    Ich selbst habe den DAX statistisch rauf und runter analysiert. Dabei kommt er auf eine durchschnittliche Rendite von ca. 7,75% per annum seit Bestehen. Verkürzt man die Zeitreihe, dann beträgt die Durchschnittsrendite sogar ca. 8%.

    Die Durchschnittsrendite des DAX ist natürlich nach einem Börsencrash sehr viel höher :-)

    Zu Nordkorea: Erst wird Trump diesen Konflikt lösen & dann wird er den Nahen Osten aufräumen (IRAN).

    TRUMP 4 EVER .-)
    ironalex am 02.05.2017 um 13:23 Uhr
    »Nordkorea: Wird "eingefrorener" Konflikt heißer?«
    Vietnam lässt grüssen.
    Chris am 02.05.2017 um 15:11 Uhr
    Österreichs Pläne, fiktiven Gewinn versteuern

    https://www.armstrongeconomics.com/w...-via-internet/
    77tonino77 am 02.05.2017 um 15:14 Uhr
    Desto länger man Nordkorea & Iran schalten und walten lässt, desto größer wird der Aufwand sein, um diese (Menschenwürde verachtenden) Aggressoren zu stoppen.

    China & Russland sind nur deswegen oft gegen sinnvolle Maßnahmen, weil Sie fürchten, dass Sie eines Tages selbst "Opfer" der amerikanischen "Demokratiebestrebungen" werden könnten.

    Zumindest China scheint in der Nordkorea-Frage mit den USA eng zu kooperieren. Der heutige Gold- & Silberpreis scheint diese Kooperation zu bestätigen .-)
    Chris am 02.05.2017 um 15:18 Uhr
    Österreich Testballon

    http://www.salzburg.com/nachrichten/...nheben-245421/

    Kommentar


    • #3
      crashtester am 02.05.2017 um 15:43 Uhr
      Rückblende: Trump hat im Wahlkampf mit Wiedereinführung des Trennbankensystems geworben.

      Kommentar

      Lädt...
      X