Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dirk Müller: Tagesausblick vom Mittwoch, 22. März 2017

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dirk Müller: Tagesausblick vom Mittwoch, 22. März 2017

    Überfällige Korrektur an den Märkten • Enttäuschung über Donald Trump? • US-Handelsdefizit 2016 bei fast einer halben Billion Dollar • Fed vor Abbau ihrer Bilanz? Mit welchen Folgen? • Gold und Minen mit Preisschub • Amazon greift deutschen Lebensmittel-Einzelhandel an • Geheimes Freihandelsabkommen EU-Japan • ZDF-Bericht zu Chinas Immobilienblase

    Den Video-Beitrag finden Sie unter diesem Link.

  • #2
    Die bisher zu diesem Beitrag geposteten Kommentare:
    Flieder am 22.03.2017 um 13:11 Uhr
    Hallo, ja wenn man das alles so hört, dann sieht es ja für Aktien, Immobilien etc. für die nächste Zeit nicht so gut aus. Den Bericht im Heute-Journal habe ich gestern auch gesehen und es ist unglaublich, was da auf die Märkte zukommen wird. Um auf den gestrigen Bericht zurückzukommen da wurden, ich glaube eine Wohnung , Plattenbau um die 80 Quadratmeter für über 800.000 Euro verkauft. Und das sind jeden Tag tausende normale Chinesen, die so etwas machen. Ja ich frag da jetzt mal: "Wer oder wie kommen diese normalen Leute an so viel Geld"??? Als Kleinanleger sollte man handeln und sich mit Optionsscheinen put auf Dow oder Dax zumindest etwas absichern. Vielleicht noch Minen, noch sind die günstig, oder EM physisch zulegen. Hat noch jemand einen weiteren guten Vorschlag?
    gruss
    hs
    77tonino77 am 22.03.2017 um 15:33 Uhr
    Euro (Dollar) - Dax Korrelation sehe ich ebenfalls endeutig negativ korreliert.

    Die Korrektur startet jetzt. Mindestziel sollte die 11.400 sein.

    parmenides9 am 22.03.2017 um 16:41 Uhr
    @77tonino77
    euro zu dax oder euro zu dollar? soll dollar zu euro fallen?
    Weldox am 22.03.2017 um 18:40 Uhr
    Hallo Flieder und Community ,

    Mein Tipp bzw. Erfahrung von 12 Jahre Börse ist: Breit aufstellen, günstig kaufen, Aktien mit Dividende, Aktien mit interessanten Themen - Produkten. Dicke starke Titel und welche mit Zukunft mischen. Bergbau, Lebensmittel, Medizin, it, usw.

    Kaufen halten, nachkaufen halten halten und wenn es sich wirklich mal anbietet Teilverkauf.

    Optimismus, ruhe, Besonnenheit.
    Und auch mal -20% oder mehr aushalten. Sogar Zukaufen. Keine Stopp-Kurse.

    Am besten Aktien kaufen, die man versteht. Und das ganze noch mit ETF, Fonds und physischem Gold garnieren. Geduld

    Wer dann noch ne Immobilie obendrauf hat. Super .

    Lasst euch nicht immer alle so verrückt machen. Hier bei Cashkurs wird immer mehr gewarnt und die eher negative Aussicht dargestellt. Und das ist auch gut so.

    Trotzdem ruhig und besonnen weiter investieren.

    Das ist meine Meinung.

    Schönen Abend, Weldox.

    Kommentar

    Lädt...
    X