Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dirk Müller: Tagesausblick - DAX tastet sich langsam nach oben

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dirk Müller: Tagesausblick - DAX tastet sich langsam nach oben

    Weitere Themen:

    • EU: Netto-Investitionen stark rückläufig
    • Japan: Enttäuschende Wirtschaftszahlen
    • China: Positive Pkw-Absatzzahlen
    • Gazprom mit Nord-Stream-2-Pipeline alleine
    • Ölschwemme potenziert Schulden bei den Multis
    • Spannungen auf der Krim nehmen zu


    Den Video-Beitrag finden Sie unter diesem Link.

  • #2
    Die bisher zu diesem Beitrag geposteten Kommentare:

    Wind.in.seinem.haar am 15.08.2016 um 13:14 Uhr
    Hallo Herr Müller,

    Sie haben sich in den letzten Monaten ganz schön rar gemacht.
    Leider, denn ohne die anderen Tagesausblicke schlechtreden zu wollen,
    aber an Ihre kommt einfach nichts heran!
    Ihre Sicht der Dinge es es, warum ich vorangig bei Cashkurs gelandet bin.
    ( Ich glaube, dass sehen viele der anderen Teilnehmer hier ähnlich )
    Kann es sein, dass Sie einfach in zu vielen Pötten am Rühren sind?!?
    trodat01 am 15.08.2016 um 15:31 Uhr
    Ja dass sehe ich auch so.
    ausdauer am 15.08.2016 um 16:07 Uhr
    Ja, da muss ich den beiden Kommentare vor mir leider recht geben.
    MeisterZen am 15.08.2016 um 16:49 Uhr
    Ja, sehe ich genauso wie meine Vorkommentatoren
    Edilisa am 15.08.2016 um 18:28 Uhr
    Das ist leider auch meine Wahrnehmung.
    Myhtron am 15.08.2016 um 18:31 Uhr
    Zustimmung! Irgendwelche Kursverläufe, Kerzen, kurtzfristige Kursschwankungen und so Zeugs kann ich selbst nachschlagen. Ich bin hier aufgrund von Hintergrundinformationen. Um das zu erfahren was in der Zeitung und auf Finanzen.net nicht geschrieben wird...
    K.Koch am 15.08.2016 um 19:05 Uhr
    Ich empfinde das genauso und wünsche mir wieder mehr Tagesausblicke von Ihnen, Herr Müller! Die Urlaubszeit ist natürlich eine Ausnahme, aber in den letzten Monaten gab es durchschnittlich nur einen Tagesausblick pro Woche von Ihnen. Ich würde mich sehr freuen, wieder etwas öfter Ihre Sicht der Lage zu hören.
    Viele Grüße
    K. Koch
    Basti2014 am 15.08.2016 um 19:20 Uhr
    Bin gespannt, wann es den ersten False-Flag-Angriff gibt. In Deutschland wird kein Haus stehenbleiben.
    77tonino77 am 15.08.2016 um 19:40 Uhr
    Welcome Back :-)

    Da sind Wir doch mal gespannt was der Ölpreis macht, wenn in der Ukraine gezündelt wird.

    Da sind Wir doch mal gespannt, wie fulminant die amerikanischen Leitzinsen nach oben gehen, wenn man Staaten, die gerade hohe Militärausgaben haben die Einkommen verhageln will .-)
    Marco.G10 am 15.08.2016 um 21:57 Uhr
    Ein Tagesausblick ohne Dirk Müller wird gar nicht erst angeklickt.
    Gerade in Zeiten wie diesen möchte ich den ungeschminkten Blick eines
    Dirk Müller auf die Nachrichtenlage nicht missen. Und manchmal noch fast wichtiger: Der Blick auf die Dinge, die wir in unseren Medien so nicht erfahren.
    Insofern lieber Herr Müller, lassen Sie sich nach Ihrem wohlverdienten Urlaub bitte wieder etwas häufiger hier sehen.
    Tomk13 am 15.08.2016 um 22:22 Uhr
    Ständig selbst nicht wahr Herr Müller. Mich wundert es nicht und ich kann es auch verstehen, wenn einem die Arbeit aus den Ohren schaut. Irgendwas bleibt immer auf der Strecke.
    Trotzdem darf ich mich den Vorrednern an der Stelle ebenfalls anschließen.
    aniulielis am 15.08.2016 um 22:43 Uhr
    Hallo Herr Müller,
    fahren Sie bitte nach Litauen, Sie bekommen die selbe Antwort bzgl. Russland etc.
    Das Volk hat keine Probleme- nur die Politiker!!

    Kommentar


    • #3
      Kischlan am 16.08.2016 um 10:12 Uhr
      Bitte Herr Müller, Sie sind Cashkurs. Wegen Ihnen habe ich und wohl auch meine Vorschreiber Cashkurs abonniert. Ohne die anderen zu verunglimpfen - aber das sind halt immer langweilige Marktanalysen ohne dem berühmten Salz in der Suppe. Ihr Blick aufs Ganze macht den Wert von Cashkurs. Die Welt (...von Cashkurs) braucht Sie :-)

      Kommentar


      • #4
        noob-trader am 16.08.2016 um 11:08 Uhr
        Auch ich schließe mich meinen Vorrednern bzw. Vorschreibern an. Mehr Müller bitte.

        Kommentar


        • #5
          Vielen lieben Dank für den schönen Zuspruch. Ich kann das gut nachvollziehen und werde versuchen, dem gerecht zu werden. In der Tat ist das gar nicht so einfach, immer präsent zu sein und gleichzeitig Qualität zu bieten. Einem Tageausblick von 15 Minuten gehen mehrere Stunden Recherche, Zusatzinfos, Quercheck etc voraus. Ich kann auch nur dann Dinge erläutern und einordnen,wenn ich mir zuvor die Informationen besorgt, Gespräche geführt habe.Einfach nur irgendwelche Zeitungsmeldungen zu kommentieren ist nicht das, was Sie von mir erwarten und auch nicht, dass, was ich liefern möchte. Ich möchte selbst denken, meine Informationen einsammeln und daraus Schlüsse ziehen. Das ist sehr Zeitintensiv. Gerade bin ich in Berlin und hatte ein längeres persönliches Gespräch mit dem chinesischen Botschafter in der Botschaft. Das sind Eindrücke, Worte zwischn den Zeilen und Sichtweisen, die bekommt man nicht aus der Zeitung. Aber das bedeutet für mich einen Tag Vorbereitung, denn zumBotschafter geht man nicht "zum Quatschen auf nen Kaffee", da muss und will ich sattelfest sein. Dann 5:00 aufstehen, Reise nach Berlin, Termin wahrnehmen. Noch einen Ergänzungstermin oder zwei (wennich schon hier bin) und wieder zurück. Gegen 21.00 Uhr werde ich wieder zu Hause sein. Diese Zeilen schreibe ich gerade aus einem Kaffee in einer kurzen Pause. Jetzt werden aber im Laufe dieses einen Tages im Schnitt etwa 100 Mails aufgelaufen sein (klar, viele sindnur zur Ablage,aber doch auch etlich "ToDos". Die wollen morgen beantwortet sein, der heutige Termin nachbereitet.... Und das war jetzt nur dieser eine Hintergrundtermin, aus dem sich ein paar Erkenntnisse ergeben, die indas große GEsamtbild einlaufen. Das schreibe ich hier ausnahmsweise mal so ausführlich, damit Sie ein wenig Einblick bekommen, was hnter den Einschätzungen steckt, die dann in einem Tagesausblick so als "kurze Einschätzung" ihr Destilat finden. Ich bemühe mich sooft wie möglich online zu sein und ich versreche Ihnen, ich neige selten zum Müßiggang ;-)

          Kommentar


          • #6
            crashtester am 16.08.2016 um 12:13 Uhr Zustimmung - Dirk Müller ist einfach der beste !

            Kommentar

            Lädt...
            X