Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dirk Müller: Tagesausblick - Zinserhöhungen: Fed rudert zurück

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dirk Müller: Tagesausblick - Zinserhöhungen: Fed rudert zurück

    Weitere Themen:

    • Wirtschaftsdaten und Ratings: Weltwirtschaft weit von Wachstumsboom entfernt
    • OPEC: Keine Einigung über Produktionskürzungen beim Öl
    • Abverkauf von US-Staatsanleihen erreicht Rekordniveau
    • Gold und Goldminen: Große Marktbewegungen - Angebot CK*Gold
    • Unternehmensmeldungen

    Den vollständigen Video-Beitrag finden Sie unter diesem Link.

  • #2
    Die bisher zu diesem Beitrag geposteten Kommentare:
    CFischer am 18.02.2016 um 17:00 Uhr
    Vielen Dank, das sie nicht nur reine Börsen/Wirtschafts und Finanzwerte runterbeten sondern sie immer auch in realpolitische/wirtschaftliche Zusammenhänge setzen.
    So etwas brauchen wir zur Zeit dringend.
    chris_78 am 18.02.2016 um 18:35 Uhr
    Hallo Herr Müller,

    dem kann ich mich nur anschließen. Angetreten als Finanzplattform hat sich Cashkurs.com zu einer Seite entwickelt, die über den Tellerrand hinaus blickt,
    da Wirtschaft auch immer etwas mit Politik zu tun hat.
    JohnWayne am 18.02.2016 um 19:02 Uhr
    Gute Bomben und Böse Bomben ... Da sieht man mal wie schizophren und wie soziopathisch diese Leute sind.
    Basti2014 am 18.02.2016 um 20:46 Uhr
    Lieber Herr Müller,

    danke für den Tagesausblick. Und danke für die klaren Worte bei Markus Lanz.
    kaito am 18.02.2016 um 20:57 Uhr
    Super Herr Müller! Herausragender Tagesausblick. Das Modell von Cashkurs und dem gesamten Team ist erste Klasse! Weiter so!

    Zu Ihren Ausführung hinsichtlich Syrien / Geopolitik kann ich Ihnen nur zustimmen. Diese Unterscheidung "Gute Bomben - Böse Bomben" ist einfach nur abartig, jeder der diese Unterscheidung trifft kann nicht klar bei Verstand sein bzw. ist der Propaganda willenlos verfallen oder versucht ebene jene sogar zu verbreiten.

    Aber Geopolitik ist bei uns immer noch ein schwieriges Thema, welches latent nicht zur Kenntnis genommen wird - es wird gar dessen Existenz bestritten.
    Ganz klares Schwarz - Weiß denken, und das obwohl man sich hierzulande für so moralisch überlegen hält und nicht bemerkt das man eigentlich im Glashaus sitzt.
    Unterm Strich bedeutet das leider, dass Europa auf dem Schachbrett der Geopolitik nicht als Spieler am Tisch sitzt sondern als Figur von A nach B geschoben wird...... =( , also keine eigenen Interessen zu vertreten im Stande ist.

    Zum Thema Gold: mal unabhängig von den Minen (Spekulation) - Halten Sie das Erwerben und Halten von physischen Beständen nach wie vor für angesagt ? ;-)
    Den Äußerungen von Ihnen in der Vergangenheit, oder auch von Herrn Halver, Herrn Hellmeyer zu Folge kann es keine schlechte Idee weiterhin sein - aus Versicherungsgründen. ;-)

    Ich hätte noch ein Thema, welches ich unbedingt mal ansprechen wollte:
    Ihre Ausführungen zum Thema Euro-Krise sind mir im Wesentlichen bekannt, genauso wie Ihre Einschätzung dazu, dass wir diese Krise nur mit viel Geld überlagert haben.
    Ihnen ist ja auch Herr Prof. Dr. Heiner Flassbeck bekannt (kann mich an eine tolle Sendung im österreichischen Fernsehen erinnern wo sie beide zu Gast waren), welcher zu diesem Thema schon viele (m.M.n. hervorragenden Vorträge) gehalten hat, da endlich mal in die Tiefe gehend.
    Sind Ihnen seine Ausführung / Analysen bekannt? Wie stehen Sie dazu? Würden Sie dem zustimmen oder in Teilen widersprechen? Er äußert ja auch immer wieder große Kritik am Gebaren Deutschlands - m.M.n. auch zu Recht
    (Thema Inflationsziel bzw. Lohndumping).

    Es kann sich auch gerne jemand anderes aus Ihrem Team dazu äußern! =)
    Sorry, dass ich das jetzt an das heutige Video anhängen musste, aber das brennt mir irgendwie seit einiger Zeit auf der Seele^^
    Goldfee am 18.02.2016 um 23:36 Uhr
    Sie sagen seit 2010 nichts anderes, aber die Aktien stiegen. Obwohl alles dagegen sprach. Und nun?
    Mr. EK am 19.02.2016 um 08:04 Uhr
    In Deutschland ist das schlimme, dass wir mittlerweile nicht nur der US- und Israel-Propaganda ausgesetzt sind, sondern genauso auch der russisch-imperialistischen grossmachtsfantasie-Propaganda. Deutschland und die anderen europäischen Staaten sollten als Mittel- und kleinmächte aufpassen, dass sie nicht zwischen beiden Blöcken aufgerieben werden.

    Kommentar


    • #3
      d.mueller am 19.02.2016 um 12:11 Uhr
      @CFischer / chris_78 : Besten Dank, es gehört halt auch alles zur Börse. Das ist der Schmelztiegel.

      @JohnWayne : Ein Wahnsinn, oder !?

      @ Basti2014 : Wusste auch nicht, was mich erwarten würde, aber war dann ganz ok. Ich war froh, da ein paar Aussagen der Mitstreiter gerade rücken zu können.

      kaito : Besten Dank! Ich schätze Heiner Flassbeck sehr, auch wenn wir in der Vergangenheit nicht in allen Punkten immer einer Meinung waren, aber wer ist das schon in diesen komplexen Themen. Allerdings kenne ich seine aktuellen Thesen leider nicht, weshalb ich mich dazu gerade nicht äußern kann. Es gibt im Moment einfach unendlich viele Quellen und Informationen....

      @Goldfee : Ich verstehe die Frage nicht !?

      @Mr.EK : Absolut. Hier ist keine Seite frei von Schuld und Propaganda. Es wird zunhemend komlexer Dichtung. Lüge und Übertreibung on Wahrheit zu trennen. Wir versuchen das jeden Tag bestmöglich, 100% gelingen wird das sicherlich nicht immer.

      Kommentar


      • #4
        @Goldfee:
        Vielleicht mal richtig zuhören.
        Auf CK wird immer von Wahrscheinlichkeiten gesprochen.
        Daher die Strategie "Aktien + Absicherungen".
        So ist man immer gut positioniert und ruhiger Schlaf gewiss.

        Kommentar

        Lädt...
        X